Haushamer zeigt spektakuläre Bilder aus Island

Liebe zur Heimat und Sehnsucht nach Ferne

Ein Outdoor Filmfest nur für Bayern. Dabei geht es um Bayerische Filmemacher und Produzenten, die ihre Liebe zur Heimat und ihre Sehnsucht nach Ferne in ihren Filmen darstellen. Ein Haushamer zeigt morgen, welch spektakuläre Bilder er auf Island festhalten konnte. Die TS verlost außerdem zwei Karten.

Ein Haushamer zeigt im Mai seinen Film aus Island / Foto: Die Freireiter / Christian Back

Das Bayerische Outdoor Filmfestival – kurz B/O/F/F – wurde vor drei Jahren gegründet und zeigt in seinem Programm 2019 sieben ausgewählte bayerische Produktionen zu den Themen Klettern, Ski, Mountainbike und Kajak. Bayerisch und weltoffen zugleich – für das B/O/F/F nicht der geringste Widerspruch, denn das Festival-Format verbindet Liebe zur Heimat mit der Sehnsucht nach Ferne.

Es zeigt Natur-, Berg- und Bergsportfilme, die auf unterschiedliche Weise mit Bayern zu tun haben: Entweder stammen die Protagonisten aus dem Freistaat, und/oder die Filmemacher und Produzenten, und/oder der Streifen wurde in Bayern gedreht.

Am 13.5. kommt das Festival nun ins Kino an der Weißach. Die Filme zeigen Outdoorsportarten bei denen neben der sportlichen Leistung vor allem die Geschichte im Mittelpunkt steht. Auch ein Haushamer darf hier seinen Film stolz präsentieren. Andreas Prielmaier hat sich zusammen mit drei Freunden – zusammen sind sie die Freireiter – auf den Weg nach Island gemacht, um dort ein ganz besonderes Abenteuer zu erleben.

Eine Liebe für Island

Island ist eine Insel der Superlative: jüngste Insel Europas, die mächtigsten Gletscher Europas, die größte Vulkaninsel der Welt. Wo nordamerikanische und eurasische Erdplatte aufeinandertreffen, entladen sich unvorstellbare Energien. Genau das richtige Terrain für eine Gruppe Abenteurer: „Die Freireiter“ aus dem bayerischen Oberland machen sich in Island auf die Suche nach spektakulären Freeride-Spots.

Dabei erleben sie weit mehr als extreme Skiabfahrten in entlegenen Bergen. Und sie lernen ein Land kennen und lieben, das rau und stürmisch ist und zugleich so warm und freundlich wie seine Menschen – ein Land voller Kontraste. Ein Land, in dem die Elemente spürbar werden.

„Ich freue mich, dass auch mein Filmbeitrag “Iceland – Skiing the Elements” im B/O/F/F Programm 2019 integriert ist“, sagt Prielmaier. Er wird den Abend im Kino an der Weißach moderieren. Das gesamte Programm und eine Übersicht über die anderen Filme gibt es hier.

Zwei Karten beim Facebook-Gewinnspiel ergattern:

Wer morgen Abend kurzfristig dabei sein will, hat Glück. Die Tegernseer Stimme verlost zusammen mit unserer Autorin Sandra Freudenberg zwei Karten für das Bayerische Filmfestival im Kino an der Weißach.

Kommentiert einfach unter den Beitrag auf Facebook, warum ihr morgen unbedingt dabei sein wollt. Teilnehmen darf jeder. Das Gewinnspiel endet morgen, 13.05.19, um 15 Uhr. Wir kontaktieren den Gewinner dann per Privatnachricht auf Facebook.
Das Gewinnspiel steht nicht in Verbindung mit Facebook.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme