Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
77

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Razzia in ganz Oberbayern

LKA sucht Waffen im Landkreis Miesbach

Von Nina Häußinger

Heute sind rund 200 Beamte unterwegs, um Wohnungen nach Waffen zu durchsuchen. Bei der Razzia sollen mutmaßliche Waffensammler entlarvt werden. Auch der Landkreis Miesbach ist betroffen.

Die Polizei durchsucht seit heute Morgen Häuser in ganz Oberbayern nach Waffen. / Archivbild

Seit heute Morgen sind 200 Beamte in Oberbayern unterwegs um 20 Häuser nach Waffen zu durchsuchen, das berichtet der Bayerische Rundfunk. Bei den Betroffenen soll es sich um mutmaßliche Waffensammler handeln.

Betroffen sind die Landeshauptstadt München sowie die Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen. Konkret suchen die Beamten nach Waffen, die illegal von Sammlern erworben wurden. Gegenüber dem BR bestätigte ein Sprecher des LKA, dass bereit einige Waffen gefunden wurden, für die keine Berechtigung vorlag.

Grund für die Durchsuchungen ist ein großangelegtes Ermittlungsverfahren. Hierbei wurden in den letzten Monaten die Verkäufer von Schusswaffen ermittelt. Die Spur führte jetzt auch zu den Abnehmern. Weitere Details will das LKA im Laufe des Tages bekannt geben.

Gestern hatten die Beamten in Penzberg mehr als 300 Schuss Munition, verbotene Gegenstände und scharfe Waffen gefunden, für die der 59-jährige Besitzer keine Lizenz besitzt.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme