Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Miesbach

LKW-Fahrer übersieht 10-Jährigen

Von Filiz Eskiler

Auf dem Weg zur Schule wurde ein 10-Jähriger in Miesbach angefahren. Von dem Lkw-Fahrer ist keine Spur. Eine wichtige Zeugin, die den Schüler kurz nach dem Unfall angesprochen hat, wird nun gesucht.

Am Donnerstag, den 3. Februar, war ein 10-jähriger Schüler um 07:30 Uhr auf dem Weg zur Realschule Miesbach. Auf Höhe Bahnhofstraße, Ecke Manhardtwinkel, blieb der Schüler auf dem Gehweg stehen. Denn zum selben Zeitpunkt näherte sich ein Kleintransporter aus Richtung Marienplatz.

Als sich der 10-Jährige doch dazu entschied, die Straße zu queren, übersah der Lkw-Fahrer das Kind. Der Schüler wurde von dem Transporter am linken Arm angefahren und leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer fuhr weiter und bog nach links in die Bahnhofstraße ab. „Ob der Fahrer den Unfall bemerkt hat, ist nicht bekannt“, so die Polizeiinspektion Miesbach. Bei dem Lkw handelt es sich um einen weißen Kleintransporter, mit der Aufschrift „Galaxi“.

Zeugin spricht Schüler an

Als der 10-Jährige nach dem Unfall seinen Weg fortsetzte, wurde er an der Realschule von einer Frau angesprochen. Sie gab an, den Unfall beobachtet zu haben. „Diese wichtige Zeugin wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Miesbach in Verbindung zu setzen“, bittet die Polizei Miesbach. Zudem bittet die Polizei um weitere Hinweise unter der Nummer 08025/299-0.

Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung wurde eingeleitet.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme