Brunnenweg Waakirchen blockiert
LKW kippt samt Kran um

von Redaktion

Gestern kam es in Waakirchen zu einem Unfall. Ein LKW kippte samt Kran und Container um. Die Bergung dauerte Stunden.

Ein LKW ist in Waakirchen umgekippt / Quelle: Ana Vukic

Gestern Nachmittag gegen 16.00 Uhr wollte ein 62-jähriger Lkw-Fahrer aus Gmund im Brunnenweg in Waakirchen einen Bauschuttcontainer abholen und auf seinen Lkw laden. Dazu fuhr er mit seinem 18-Tonner mit Ladekran neben den Bauschuttcontainer. Da die Straße dort aber relativ eng ist, konnte er nur die seitlichen Stützen des Lkw auf der Seite des Baucontainers ausfahren. Die anderen Stützen fuhr er nicht aus, da sonst die Straße blockiert gewesen wäre.

Der Lkw-Fahrer hob mit seinem Kran den Container an und wollte ihn auf seine Ladefläche heben. Da aber ein Baum im Weg gewesen wäre, drehte er den Kran samt Container in die andere Richtung – genau auf die Seite ohne Stützen.

LKW kippt um

Dabei kippte der Lkw samt Kran und Container um und blieb quer zur Straße liegen. Die Straße war komplett blockiert. Der Kran krachte in einen Zaun. Die Bergung gestaltete sich dann zudem schwierig, da der gerufene Hebekran, den Lkw nicht alleine heben konnte. Es wurde ein zweiter Kran angefordert.

Gegen 19.00 Uhr war die Bergung immer noch nicht abgeschlossen. Da Flüssigkeiten aus dem Lkw liefen, wurde die Feuerwehr Waakirchen angefordert, die mit drei Fahrzeugen und zirka 20 Mann anrückten.

Der Fahrer blieb beim Unfall glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden lässt sich momentan noch nicht abschätzen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus