Langer Stau auf A8

LKW kracht in Leitplanke

Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der A8 Richtung Salzburg. Die Feuerwehr war mehrere Stunden vor Ort beschäftigt. Autofahrer mussten Geduld beweisen.

Nach einem schweren Unfall kam es gestern zu einem langen Stau auf der A8 / Quelle: Thomas Gaulke

Viele Kilometer Stau auf der A 8 und bis zurück auf die A 99 waren gestern Nachmittag die Folge eines schweren Lkw-Unfalls. Ein Sattelzug war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gekracht.

Das Gespann zertrümmerte mehrere Meter der Leitplanke und fuhr dann auf dem Standstreifen weiter. Der Fahr blieb unverletzt und konnte sein Fahrzeug sogar noch in einer Parkbucht abstellen.

Neben mehreren Reifen wurde auch der Dieseltank aufgerissen, aus dem zirka 200 Liter ausliefen. Die Feuerwehr Hofolding war rund zwei Stunden im Einsatz, um die Unfallstelle zu sichern und Öl aufzunehmen. Nach Angaben von Augenzeugen, war die Rettungsgasse mittelmäßig gut befahrbar.

Bilder Thomas Gaulke:

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme