SEE
19,5°

Warngau

LKW steht quer über B318

Gestern Mittag rutschte bei Warngau ein LKW von der Straße. Der Anhänger hing im Graben, der LKW stand quer über die B318. Drei Stunden dauerte es, bis der Lastwagen von der Straße geschafft war.

Gestern gegen 12:30 Uhr ereignete sich auf der B318, in der Nähe der Ortschaft Warngau ein Verkehrsunfall. Der 48-jähriger Lkw-Fahrer bog mit seinem Fahrzeug samt Anhänger von der Bundesstraße auf die Ortsverbindungsstraße Richtung Piesenkam ab. Beim Abbiegen nach rechts kam er mit den Anhängerreifen zu weit von der Fahrbahn ab, was dazu führte, dass er nach rechts eine Böschung hinabrutschte. Anschließend stand er quer über der Ortsverbindungsstraße.

Da der Lkw ebenfalls im Graben hing, konnte dieser nur mit zwei Kränen zurück auf die Fahrbahn gebracht werden. Die Bergung dauerte zirka drei Stunden. Zeitweise musste dafür die B318 halbseitig gesperrt werden. Ein Schaden entstand lediglich am Lkw. Der wird auf rund 100 Euro geschätzt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme