Erst Leck, dann Dreck

von Nicole Posztos

“Eine nicht unerhebliche Menge” Diesel hat ein in Polen zugelassener LKW am Freitagnachmittag verloren. Das Leck hatte ein Autofahrer auf der A8 gemeldet. Gestoppt werden konnte das ganze erst auf einem Parkplatz im Föchinger Industriegebiet.

Das Foto zeigt die Feuerwehren aus Föching und Holzkirchen im Einsatz in der Bergfeldstraße.
Das Foto zeigt die Feuerwehren aus Föching und Holzkirchen im Einsatz in der Bergfeldstraße.

Der LKW-Fahrer war auf der A8 in Richtung Norden unterwegs, als ein Autofahrer das Leck bemerkte. Die alarmierten Beamten der Autobahnpolizei zogen den Mann dann kurz vor Holzkirchen aus dem Verkehr und lotsten ihn ins neue Industriegebiet Föching.

Dort standen schon die Feuerwehrler aus Holzkirchen und Föching bereit und pumpten die verbliebenen 300 Liter aus dem Tank. Anschließend wurde die Bergfeldstraße von eine Fachfirma gereinigt. Erst gegen 18 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehren, die mit vier Fahrzeugen und 22 Mann vor Ort waren, beendet.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus