Im Rahmen des MTB-Festivals

Lokalmatadoren gewinnen beim Bike-Marathon der Sparkasse

Von Redaktion

Genau 240 Sparkassler aus dem ganzen Bundesgebiet hatten sich zum 13. Deutschen Sparkassen-Bike-Marathon (DSBM) angemeldet, und ausgerechnet Friedrich Finkenzeller von der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee gewann in einer hervorragenden Zeit.

Der Sparkassenwettbewerb findet jedes Jahr an einem anderen Ort in der Bundesrepublik statt, in diesem Jahr in Rottach-Egern zusammen mit dem Mountainbike-Festival Tegernseer Tal. Veranstalter waren die Sparkassen Miesbach-Tegernsee und Bad Tölz-Wolfratshausen. „Wir wollten mit dieser Veranstaltung auch Werbung für unsere Region betreiben“, so Peter Friedrich Sieben, Pressesprecher und Mitorganisator des Marathons. „Der Erfolg gab uns recht, denn noch nie hatten sich so viele Teilnehmer angemeldet wie diesmal.“

Das Foto zeigt die Gewinner Friedrich Finkenzeller (4. v. l.), Peter Pfatrisch (3. v. l.) und Martin Rupf (5. v. l.) mit dem Vorstandsvorsitzenden der SK Bad Tölz-Wolfratshausen Walter Obinger (2. v. l.) und Vorstandsmitglied der KSK Miesbach-Tegernsee, Erwin Graf (3. v. r.), sowie die Organisatoren Peter Friedrich Sieben, KSK Miesbach Tegernsee (links), Markus Haiduk und Marika Gnauck (rechts) von der SK Bad Tölz- Wolfratshausen.

Der Sparkassen-Wettbewerb wurde auf der B-Strecke mit 56,82 Kilometern und 1.503 Höhenmetern ausgetragen. Insgesamt gingen neben den 240 Sparkassen-Mitarbeitern 1.200 Teilnehmer auf dieser Strecke an diesen Start, darunter Deutsche Meister, Europameister, aber auch engagierte Amateure.

Das „Sahnehäubchen“: Die ersten beiden Plätze des DSBM gingen an die Veranstalter. Gewinner ist Friedrich Finkenzeller (KSK Miesbach-Tegernsee) mit der Zeit von 2:19:16, womit er gleichzeitig an 15. Stelle der 1.200 Teilnehmer der Gesamtwertung steht, gefolgt von Peter Pfatrisch von der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen mit einer Zeit von 2:25:30 und dem 27. Platz in der Gesamtwertung. Platz 3 erreichte Martin Rupf von der Sparkasse Pforzheim-Calw mit 2:26:42 und Platz 31. insgesamt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme