Lottoziehung mit hoher Gewinnausschüttung

Bei der Lottoziehung am 09. September 2017 wurde der Jackpot mit insgesamt 17 Millionen Euro geknackt – ein Glücksfall für den Einzelgewinner.

Kugeln mit Lottozahlen für eine Ziehung
Die Lottozahlen haben einen Spieler in der letzten Woche ziemlich reich gemacht. Quelle: DimaSid – 519110749 / Shutterstock.com

„Was lange währt, wird endlich gut!“ – dieses alte Sprichwort galt auch für den aktuellen Lotto-Jackpot bei der Lotterie „6 aus 49“ am letzten Samstag. Nach zahlreichen Wochen ohne Gewinner in der Klasse 1 hat diesmal genau ein Spieler die stolze Summe von 17,629 Millionen Euro gewonnen. Ein beeindruckender Gewinn, der das Leben des Glücklichen sicherlich deutlich verändern dürfte. Doch auch die Lottolandschaft in Deutschland hat sich zuletzt deutlich gewandelt.

Die Lottozahlen der Lotterie „6 aus 49“ bedeuteten am 09.09.2017 gleich für mehrere Personen Glück. Wer die Ziffern 8,14,18,27,40 und 49 getippt hatte, konnte sich über einen üppigen Gewinn freuen. Mit der Superzahl 3 zusammen steigerte sich die Gewinnsumme jedoch gleich um ein Vielfaches. Die Gewinne sahen am Ende folgendermaßen aus:

Tabelle 1: Gewinnklasse und Quoten beim Lotto “6 aus 49” am 09.09.2017

Die berühmten 6 Richtigen konnten am letzten Samstag also gleich 3 Spieler erreichen, jedoch ging der Jackpot mit Superzahl an nur eine Person. Ein beachtlicher Gewinn, der nicht allzu häufig bei Lotto „6 aus 49“ zu finden ist.

Wie verteilen sich die Gewinne im Normalfall?

Die Gewinnquoten sind bei der Lotterie „6 aus 49“ bis auf die 9. Klasse nicht fix, sondern orientieren sich am Spieleinsatz. Dieser wird zu 50% an die Spieler ausgeschüttet. Die erste Klasse erhält dabei 12,8% der Gesamtsumme nach Abzug des festen Gewinnbetrags in Klasse 9 (5 Euro). Die Verteilung für die anderen Gewinnklassen sieht folgendermaßen aus:

Tabelle 2: Verteilung der Gewinnsumme auf die einzelnen Gewinnklassen

Der Gesamtgewinn einer Spielklasse wird durch die Anzahl der jeweiligen Gewinner geteilt. Befinden sich also beispielsweise 5.000.000 Euro im Jackpot und es gibt 5 Gewinner, erhält jeder 1 Million. Bleibt eine Gewinnklasse unbesetzt, addiert sich der Gewinn in der nächsten Ziehung dazu, was deutlich höhere Gewinnsummen möglich macht. Dies kommt jedoch lediglich in der 1. Klasse häufiger vor und bei den 6 Richtigen ohne Superzahl gelegentlich.

Hinweis: Wenn für zwölf Ziehungen hintereinander niemand den Jackpot knackt, gibt es eine sogenannte Zwangsausschüttung. Bei dieser wird der Jackpot an die jeweils höchste Gewinnklasse des Tages vergeben. Bleibt die erste Klasse wieder unbesetzt, erhalten die Gewinner der 2. Klasse das komplett Geld.

In den letzten Jahren gab es einige deutliche Veränderungen in der Lottolandschaft. Durch Änderungen im Glücksspielstaatsvertrag wurde es möglich, das Spielen von Lotterien auch online anzubieten. Zu diesem Zweck mussten die jeweiligen Anbieter jedoch Lizenzen erwerben, was vielfach geschehen ist. Doch es gibt sehr viele verschiedene Anbieter, die sich zum Teil deutlich voneinander unterscheiden. Auf dieser Webseite finden interessierte Spieler Informationen zu Seriosität und Sicherheit bei den Online-Lotterien. Dabei sind unter anderem folgende Aspekte wichtig:

  • Lizensierung der Anbieter
  • Modalitäten und Kosten
  • Angebot an staatlichen Lotterien

Fazit

Die letzte Samstags-Ziehung im Lotto „6 aus 49“ hat wieder eine stattliche Gewinnsumme mit sich gebracht, die sich am Ende ein Spieler allein sichern konnte. Mit über 17 Millionen Euro lässt sich festhalten, dass die Ausschüttung in der Gewinnklasse I wirklich gelohnt hat. Die 6 Richtigen in der Gewinnklasse 2 haben insgesamt 3 Spieler erreicht, die jeder auch nur etwas über 600.000 Euro bekommen. Wer gerne auch einmal Online-Lotto ausprobieren möchte, hat heute viele komfortable Möglichkeiten. Ein genauer Blick auf die Anbieter im Hinblick auf die Seriosität ist dabei sehr hilfreich.


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme