Holzkirchen

Mann mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht

Von Nina Häußinger

Ein 31-jähriger Holzkirchner musste gestern mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus Agatharied verbracht werden, nachdem er nachts um 3 Uhr eine Fertigpizza im Backofen vergessen hatte.

Der Nachbar des Mannes war durch den piepsenden Rauchmelders auf die Rauchentwicklung aufmerksam geworden und als er über den Balkon den regungslosen Nachbarn auf der Couch liegen sah, setzte er den Notruf ab.

Die freiwillige Feuerwehr war zum zweiten Mal in dieser Nacht an Ort und Stelle, barg den leicht Verletzten aus seiner Wohnung und übergab ihn dem Notarzt und Rettungswagen. Im Anschluss wurde die Wohnung gelüftet.

Der Mann war auf seiner Couch eingeschlafen und hatte die Pizza im Ofen vergessen. Ein Sachschaden entstand nicht.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme