Lokale bleiben auf der Rechnung sitzen

Mann prellt zweimal die Zeche in Tegernsee

Ein 34-jähriger Mann war in den vergangenen Tagen zweimal in Tegernsee beim Essen. Doch jedes Mal verließ er das Restaurant, ohne zu bezahlen. Und obwohl ihn die Polizei bereits geschnappt hat, ist er nun wieder auf freiem Fuß.

In den vergangenen Tagen ist ein Zechbetrüger in Tegernsee unterwegs. Lediglich mit einem schwarzen Rucksack ausgestattet, war der 34-jährige Mann bereits in zwei Restaurants. Beim ersten Mal zechte er vergangenen Dienstag 16 Euro in einem Lokal in der Tegernseer Bahnhofsstraße.

Aufgrund seiner Mittellosigkeit konnte er die Rechnung nicht begleichen. Das selbe geschah heute Mittag in einem Restaurant am Tegernseer Rathausplatz. Dort konnte er sein Essen und Getränk für 12 Euro nicht bezahlen.

Der 34-jährige Man wurde daraufhin von einer Streife der Wiesseer Polizei vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und polizeilichen Maßnahmen wurde er jedoch bereits wieder auf freien Fuß gesetzt.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme