Polizei befreit 30-Jährigen
Mann unter Anhänger eingequetscht

von Redaktion

In Otterfing geriet gestern Abend ein 30-Jähriger in eine lebensgefährliche Situation. Er hatte Glück, dass die Polizei zufällig vorbeikam. Der Mann war nämlich unter seinem Anhänger eingeklemmt.

Gestern gegen 17.00 Uhr bemerkten Streifenbeamte der Polizei Holzkirchen, wie ein 30-jähriger Mann in Otterfing in eine lebensbedrohliche Lage geriet. Am Nordring rutschte er unter einen zirka zwei Tonnen schweren Anhänger.

Ersten Ermittlungen zur Folge wollte der Mann seinen Anhänger zur Seite schieben, stolperte dabei und geriet so unter den Anhänger. Dabei wurde er mit seinem Oberkörper eingeklemmt und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Zusammen mit einem Passanten konnten die Polizisten den Mann aus der lebensgefährlichen Lage befreien.

Die Beamten leisteten dann erste Hilfe. Der 30-Jährige war kurzfristig bewusstlos. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Zustand des Verletzten war beim Abtransport stabil.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus