Irschenberg

Mann zwischen Autos eingequetscht

Von Redaktion

Heute kam es an der Rastanlage in Irschenberg zu einem schweren Unfall. Ein dreijähriges Kind löste die Handbremse an einem stehenden Auto. Der Wagen rollte los …

Heute gegen 14 Uhr tankte eine 44-jährige Mutter aus dem Raum Düsseldorf ihr Auto an der Rastanlage in Irschenberg. Während die Frau in der Tankstelle war, um zu bezahlen, kletterte ihr dreijähriges Kind im Auto nach vorne. Dort löste es die Handbremse.

Das Auto rollte Rückwärts und erfasste einen 32-Jährigen, der neben seinem Auto stand. Er wurde zwischen den beiden Fahrzeugen eingeklemmt. Passanten konnten ihn sofort befreien. Trotzdem brach er sich beide Beine mehrmals und verletzte sich am Arm. Er wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme