Meldung über abgestürzten Segelflieger löst Großeinsatz aus

von Redaktion

Aufgund der Meldung eines 84-jährigen Patienten einer Wiesseer Klinik kam es heute zu einem Großeinsatz, an der ein knappes Dutzend Einsatzfahrzeuge beteiligt waren.

Gegen 16:15 Uhr teilte der Mann der integrierten Leitstelle eine verdächtige Sichtung am Wallberg mit. Ein Segelflieger sei auf halber Höhe gekreist, jedoch jetzt nicht mehr zu sehen. Der Mitteiler vermutete einen Unglücksfall. Er habe gesehen, wie der Flieger in den Hang gestürzt sei.

Aufgrund dieser Meldung wurde ein Großeinsatz „Flugzeugabsturz“ für die Rettungskräfte ausgelöst. Schnell konnte jedoch von der Polizeiinspektion Bad Wiessee Entwarnung gegeben werden.

Eine Abklärung vor Ort inklusive einer Befragung des Personals der Wallbergbahn ergab, dass sich der Mitteiler getäuscht haben musste.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus