Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
110

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Holzkirchner Hauptschlagader

Miesbacher Straße wieder frei

Von Nicole Posztos

Gute Nachrichten für alle Autofahrer: Die Arbeiten an der Miesbacher Straße in Holzkirchen sind früher fertig als gedacht.

Die Miesbacher Straße ist seit heute wieder frei.

Wie Holzkirchens Geschäftsleiter Robert Haunschild bestätigt, ist die Miesbacher Straße seit heute wieder für alle Verkehrsteilnehmer passierbar. Damit können sich Autofahrer den Umweg über die Tegernseer Straße beziehungsweise die Kreisstraßen MB4 und MB9 sparen.

Grund für die Sperrung waren Kanalisierungsmaßnahmen des Kommunalunternehmens Gemeindliche Einrichtungen und Abwasser (GEA) Holzkirchen. Eigentlich sollten diese erst am Ende der Woche abgeschlossen sein. Doch die Arbeiten gingen schneller als gedacht, sodass die Straße wieder freigegeben werden konnte.

Ursprünglicher Artikel vom 03. März 2017 mit der Überschrift: „Miesbacher Straße voll gesperrt“

Autofahrer, die täglich die Miesbacher Straße in Holzkirchen passieren, müssen seit heute einen großen Bogen fahren. Bis April bleibt die B318 gesperrt. Doch für eine Gruppe gibt es einen Durchgang.

Seit heute ist die Miesbacher Straße (B318) gesperrt.

Wie berichtet, ist der Grund für die Vollsperrung Kanalisierungsmaßnahmen des Kommunalunternehmens Gemeindliche Einrichtungen und Abwasser (GEA) Holzkirchen. Diese finden bis zum 7. April zwischen dem Kriege-Eck und der B318 statt. Der Verkehr über den Bahnübergang bleibt in diesem Zeitraum für alle Fahrzeuge dicht.

Für Anwohner ist die Zufahrt zu den privaten Grundstücken aber jeweils bis zum Bahnübergang möglich. Auch die Zufahrt zur Aral-Tankstelle ist von der B 318-Seite her möglich. Autofahrer müssen Umleitungen über die Kreisstraßen MB 9 und MB 4 beziehungsweise die Tegernseer Straße in Kauf nehmen.

Fußgänger und Radfahrer können nach Auskunft der Gemeinde allerdings den nordseitigen Gehweg benutzen und sogar den Bahnübergang überqueren.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme