Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
554

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Johanniter Weihnachtstrucker legen los

Mit einem Klick ein Paket Freude verschicken

Von Laetitia Schwende

Auch während der Pandemie engagieren sich die Johanniter heuer wieder mit ihren Weihnachtstruckern. Gerade jetzt benötigen viele Menschen Hilfe. Wie auch ihr mithelfen könnt.

Auch in diesem Jahr versorgen die Johanniter Menschen, denen es am Nötigsten fehlt.

Auch das Jahr 2021 ist wieder geprägt von der Corona-Pandemie. Gerade Menschen in ohnehin schon schwierigen Lebenssituationen treffen deren Auswirkungen besonders. Das gilt auch für die diejenigen, für die sich die Johanniter-Weihnachtstrucker in verschiedenen Ländern engagieren: Zielländer sind in diesem Jahr Albanien, Bosnien, Rumänien, die Ukraine und Bulgarien sowie Deutschland. Familien, ältere Leute oder Alleinstehende, denen es häufig am Nötigsten fehlt. Ihre Situation ist in der Corona-Krise, nicht zuletzt durch die großen wirtschaftlichen Einbrüche, oft noch hoffnungsloser geworden.

Die Johanniter wollen mit dem „Weihnachtstrucker“ ein klares Signal der Verlässlichkeit und Solidarität setzen. Ulrich Kraus, Projektleiter Johanniter-Weihnachtstrucker, sagt:

Uns war im Organisationsteam schnell klar, dass der Weihnachtstrucker 2021 stattfinden wird. Wir wollen anderen helfen. Wir Johanniter stehen für das Miteinander, für Hilfe und Hoffnung, wenn Menschen in Not sind.“

Johanniter-Weihnachtstrucker 2021

Die Hilfe wird in diesem Jahr in etwas veränderter Form erfolgen. Es gilt, so flexibel wie möglich zu bleiben und zugleich die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen. Wenn die Coronavirus-Situation in Deutschland und den Empfängerländern es erlaubt, werden sich Weihnachtstrucker-Konvois auf den Weg machen. Hier richten sich die Johanniter nach den Angaben des Robert-Koch-Instituts. Der persönliche Kontakt bei der Übergabe der Päckchen wird auf ein Minimum beschränkt.

Päckchen packen mal anders

Gemeinsame Packaktionen, wie sonst üblich, werden nur beschränkt möglich sein. Daher gibt es zusätzlich die Möglichkeit „virtuelle Päckchen“ zu packen: durch Geldspenden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren. Die eigentlichen Päckchen stellen dann die bewährten Partner in den Empfängerländern zusammen. Auf unserer Internetseite kann jeder ein Päckchen – oder auch zwei und mehr – packen.

Ein Weihnachtstrucker-Päckchen besteht aus einem Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), 2 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 2 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten und 2 Tuben Zahnpasta.

Aber nicht nur mit Päckchen, auch mit Spenden können Hilfswillige den Weihnachtstruckern unter die Arme greifen und den Transport der Pakete oder die Koordination des Projektes unterstützen. Spenden sind möglich unter www.johanniter.de/weihnachtstrucker, an den jeweiligen Abgabestellen oder direkt über folgendes Konto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.; IBAN: DE89 3702 0500 0004 3030 02; BIC: BFSWDE33XXX; Stichwort: Weihnachtstrucker.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme