Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Startschuss für Ski-Cross-Weltcup in Ostin - Exklusives GoPro-Video

Mit Vollgas den Oedberg hinab

Von Katrin Kronschnabl

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Nach der wetterbedingten Absage Ende Januar geht es morgen endlich los mit dem Skicross Weltcup am Tegernsee. Die TS war für euch exklusiv als einer der ersten auf der rasanten Abfahrt. Hier geht’s zum Video aus der Ego-Perspektive.

Von 20. bis 22. Februar herrscht am Oedberg in Ostin absolute Ausnahmestimmung. 200 Athleten aus 19 Nationen, 5.000 Zuschauer pro Tag und rund 350 freiwillige Helfer. Die Vorbereitungen des Skicross Weltcups laufen derzeit auf Hochtouren.

Los geht es am Freitag mit den ersten Qualifikationsrennen ab 11:30 Uhr. Neben erstklassigem Spitzensport wird den Zuschauern ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten. So sorgen am Freitag beim Ski-Cup-Opening Bands wie LaBrassBanda und Down&Out für gute Stimmung. Zwischen den Konzerten werden die Finalisten des nächsten Tages – 16 Damen und 32 Herren – vorgestellt und Startnummern vergeben.

Dabei werden sie von der Garde „Crachia“ aus Hausham begleitet unter der Moderation von Oliver Andorfer, der letztes Jahr selbst noch aktiver Skicrosser war. Für alle, die auch noch nach dem sportlichen Rennen dabei sein wollen, findet ein DJ-Clubbing und eine Party in der Ostiner Waldfest-Bar statt.

Guinness-World-Record?

Am Samstag kann man sich zwischen 8:00 und 9:00 Uhr ein kostenloses „Early-Bird“-Frühstück der Metzgerei Holnburger abholen. Weiter geht es dann ab 9:30 Uhr mit den Rennen der besten Damen und Herren. Am Mittag werden die Skicross Abfahrten dann von einer ganz besonderen Einlage unterbrochen.

Gegen 12:00 Uhr startet der Rekordversuch: „Die längste Kinder Skischlange der Welt“. Dabei sollen so viele Schulkinder wie möglich, zwischen 6 und 15 Jahren, zusammen mit prominenten Paten aus Sport, Musik und Fernsehen an einem Seil in einer Schlange den Hang hinunterfahren. Wenn das gelingt, winkt ein Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde.

Am Nachmittag um 13:00 Uhr werden die glücklichen Sieger geehrt, danach beginnt der Familientag mit Snowtubing und Kids-Skicross-Strecke. Auch am letzten Tag des Weltcups ist nach der Qualifikation gegen 12.45 Uhr wieder für Unterhaltung gesorgt.

Wie laufen die Rennen ab?

Bevor das Rennen stattfindet, haben spezielle Pistenbauer die Skicross-Strecke mit diversen Hindernissen, wie Sprüngen, Wellen oder Steilwandkurven präpariert. Vor dem finalen Rennen müssen sich alle Skicrosser in einem vorherigen Qualifikationsrennen am Freitag beweisen, bei welchem die Teilnehmer in Einzelzeitläufen die Strecke fahren. Nur die Schnellsten 32 Herren bzw. 16 Damen dürfen in den sogenannten „Vierer Heats“, den finalen Rennen, gegeneinander antreten.

Bereits am Mittwoch herrschte schon viel Betrieb am Oedberg.
Bereits am Mittwoch herrschte schon viel Betrieb am Oedberg.

Bei den Rennen kämpfen dann pro Abfahrt jeweils vier Skicrosser um die vordersten Plätze. Die schnellsten zwei Fahrer eines Abfahrtslaufs kommen jeweils eine Runde weiter, bis nur noch vier übrig sind und im sogenannten „Final-Heat“ den Sieg ausmachen.

Bus-Shuttle vom Bahnhof Gmund zum Oedberg

Eintrittskarten für den „Audi FIS Ski Cross World Cup Tegernsee 2015“, dem einzigen Skicross-Weltcup der Saison in Deutschland, und das LaBrassBanda-Konzert sind im Internet unter www.skicrosstegernsee.com und www.muenchenticket.de sowie in allen Geschäftsstellen der Tegernseer Tal Tourismus GmbH erhältlich. „Aktuell sind noch reichlich Karten vorhanden“, so Beate Lang vom Veranstaltungsmanagement der TTT.

Auch auf dem Billigportal www.groupon.de waren 200 Tageskarten für Samstag zum Verkauf geboten. Die Tickets, zu einem Sonderpreis von 9,90 Euro anstatt 18 Euro sind allerdings schon ausverkauft. Grund für den Ticketverkauf auf Groupon war, dass man die Besucherzahlen vor allem aus der Region München erhöhen wollte, erklärt Georg Reisberger, Vorsitzender des SC Ostin und Chef des Organisationskomitees.

Kurzentschlossene haben zusätzlich die Möglichkeit, direkt am Event-Gelände Eintrittskarten für alle Veranstaltungen zu erwerben. Der Eintritt zum Training ist frei. Weitere Informationen unter: www.skicrosstegernsee.com und www.facebook.com/skicrosstegernsee. Für alle Besucher, die mit der Bahn anreisen, steht am Samstag und am Sonntag ein Bus-Shuttleservice zur Verfügung. Der Shuttlebus zum Veranstaltungsort verkehrt vom Bahnhof Gmund und vom Bahnhof Schliersee. Die genauen Abfahrts- und Ankunftszeiten finden Sie hier.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme