Mann fällt einer Rettungswagen-Besatzung auf
Mit zwei Promille über die A8

von Redaktion

Gestern Mittag war die Besatzung eines Rettungswagens sehr aufmerksam. Ihnen fiel ein Autofahrer durch seine unsichere Fahrweise auf der A8 auf. Die Retter reagierten richtig.

Gestern gegen 12:30 Uhr fiel einer Rettungswagen-Besatzung auf der A8 in Fahrtrichtung München ein Autofahrer auf.

Er wechselte unvermittelt den Fahrstreifen, beschleunigte und bremste dann wieder stark ab. Eine Streife der Autobahnpolizeistation Holzkirchen wurde alarmiert und machte sich auf den Weg. Bei der anschließenden Kontrolle des 60-Jährigen wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Der Pkw wurde dann sicher auf einem Parkplatz abgestellt. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren und ein Fahrverbot.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus