Modisch durch den Winter 2018

Von Redaktion

Es liegen noch einige Wochen Winter vor uns – Grund genug, sich Gedanken um die Wintergarderobe zu machen. Schließlich lassen sich die trüben Wintertage mit schöner Kleidung angenehmer aushalten.

Bildrechte: Flickr A woman drinking coffee outdoors freestocks.org CC0 1.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Geld sparen: Jetzt im Sale zugreifen

Die positive Nachricht vorweg: Zum Jahresbeginn räumen fast alle Modegeschäfte ihre Lager, um Platz zu schaffen für neue Kollektionen. Wer jetzt auf die Suche geht, kann tolle Schnäppchen machen. Nicht nur die Läden warten mit satten Rabatten auf, sondern auch beliebte Onlineshops wie www.peterhahn.de haben ihre Winterkollektionen im Sale bis zu 60 Prozent reduziert. Selbst wer sich an Winterkleidung in den Geschäften schon sattgesehen hat und eigentlich bereit für die Frühjahrsmode ist: Antizyklisch im Sale kaufen lohnt sich, denn der nächste Winter kommt bestimmt.

Angesagte Winterlooks

Modisch sein im Winter – das hört sich zunächst sehr einfach an. Doch was sind die aktuellen Must-haves für einen gelungenen Winterlook?

  • XXL-Jacken und -Mäntel: Bei der Oberbekleidung gilt in dieser Saison: Je größer, desto besser! Die aktuellen gesteppten Oversized-Daunenjacken sind sehr voluminös und absichtlich nicht figurbetont. Sie wirken sehr lässig und sind besonders bei jungen, sehr modebewussten Menschen, die den Streetstyle mögen, sehr beliebt. Die Üppigkeit der Maxi-Jacken wird durch schmale Röhrenjeans – mittlerweile ein absoluter Klassiker in Sachen Beinbekleidung – vorteilhaft ausgeglichen.
  • Schnürboots mit breiter Sohle: Mit diesem Schuhmodell sagen Sie der Kälte den Kampf an. Die klobigen, aber äußerst bequemen Treter gibt es in allen möglichen Farben und sie werden ebenfalls am besten kontrastreich zu Skinny-Jeans oder Strumpfhosen und Röcken kombiniert. Wer auf Absätze nicht verzichten möchte, sollte zu winterwarmen Schnürstiefeletten greifen. Mit Keilabsatz oder Plateau zaubern sie lange Beine.
  • Rüschen und Volants: Die verspielten Details verleihen selbst sehr schlichten, klassischen Blusen, Pullovern und Kleidern das gewisse Etwas.
  • Geblümte Jacquard-Stoffe: Etwas opulenter dürfen diesen Winter auch die Stoffmuster sein. Jacquards sind topaktuell und stehen für kunstvoll eingewebte Muster. Kleidungsstücke in Jacquard-Optik strahlen einen Hauch Luxus aus und sind ein absoluter Hingucker in Kombination mit einem schlichten, schwarzen Outfit.
  • Stoffhosen: Ob Woll-, Samt- oder Baumwoll-Hosen: Die aktuellen Modelle sind weit geschnitten, gerne auch auf 7/8-Länge gekürzt und haben oft einen hohen Bund. Dazu passt eine in den Bund gesteckte Bluse oder ein kurzer Wollpulli. Bei Cropped-Modellen können schöne Strümpfe hervorgucken. Sie können sie zum Beispiel mit Ankle-Boots tragen.
Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme