Motorradfahrer bei Unfall verletzt

von Nicole Posztos

Großes Glück hatte am Samstagnachmittag ein 70-jähriger Motorradfahrer. Der Mann wurde von einem Auto in den Gegenverkehr gestoßen. Den Unfall überstand er mit mittelschweren Verletzungen. Und musste trotzdem mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Gegen 14:30 Uhr ereignete sich der Unfall in Valley-Kreuzstraße. Nach Angaben der Polizei fuhr ein 58-jähriger Mann aus Baldham mit seinem Auto auf der Kreisstraße MB 3 von Faistenhaar kommend auf die Kreuzung Gruber Straße / Römerstraße zu.

Auf der vorfahrtsberechtigten Kreisstraße MB 4 fuhr ein 70-jähriger Mann aus Reichersbeuern mit seinem Motorrad von Grub kommend in Richtung Holzkirchen. Dabei wurde er von dem Baldhamer offensichtlich übersehen und leicht erfaßt, so dass der Motorradfahrer in ein im Gegenverkehr fahrendes Auto gestoßen wurde und zu Fall kam.

Der Motorradfahrer verletzt sich bei dem Unfall am rechten Bein und kam mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Harlaching. Sein Motorrad musste abgeschleppt werden. Insgesamt enstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus