Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bürgermeister droht mit Sperrung der Wege an der Baumgartenschneid

Mountainbiker behindern eigenes Projekt

Von Laura Urban

Die Stadt Tegernsee arbeitet momentan an einer Erneuerung der Wege an der Baumgartenschneid, damit diese wieder von Mountainbikern genutzt werden können. Doch die Radler machen sich derzeit einen Strich durch die eigene Rechnung. Weil sie die Wege trotz laufender Sanierung nutzen, verzögern sich die Bauarbeiten.

An der Baumgartenschneid werden derzeit die Wege für Wanderer und Mountainbiker fit gemacht.
An der Baumgartenschneid werden derzeit die Wege für Wanderer und Mountainbiker fit gemacht.

Die Stadt Tegernsee saniert derzeit gemeinsam mit dem deutschen Alpenverein die oberen Baumgartenwege. Durchgeführt werden die Arbeiten in Richtung Galaun und auf dem Abstieg zu den Almen von Eham. Heute wurde sogar Material mittels eines Hubschraubers zu der Baustelle gebracht.

Die ausgebauten Wege sollen in Zukunft noch mehr Mountainbiker anziehen. Der Tegernseer Stadtrat sicherte den heimischen Bikern in der Vergangenheit bereits seine weitere Unterstützung zu. Denn der „Mountainbike Tourismus“ sei inzwischen ein fester Bestandteil des Tals geworden. Bis Ende Oktober sollten die Arbeiten eigentlich abgeschlossen sein.

Lösung durch Ultimatum

Doch nun behindern Mountainbiker quasi ihr eigenes Anliegen. Trotz Bauarbeiten benutzen die Biker weiter die durch Erosion beschädigten Strecken. Und verlangsamen dadurch die Arbeiten: Aufgrund der extremen Ausschwemmung der Wege weichen viele Benutzer links- und rechtsseitig aus.

Denn durch das Bremsen auf den frischen, lockeren Wegen entstehen Spuren und Rinnen, die die Erosion beschleunigen. Nun überlegt Tegernsees Bürgermeister Johannes Hagn, die Strecke komplett zu sperren.

Allerdings wäre das der letzte Ausweg, den man von Seiten der Stadt eigentlich gerne vermeiden würde. „Eine Sperrung wäre für mich nur die Ultima Ratio“, heißt es dazu von Hagn. Noch hofft er auf die Vernunft der Mountainbiker.

————————————————————————
Sind Sie bei Facebook? Kein Ereignis mehr verpassen. Werde Fan: www.facebook.com/holzkirchnerstimme
————————————————————————

Hier gibt es Bilder vom heutigen Transport per Hubschrauber (Alle Bilder: Johannes Hagn, Stadt Tegernsee):

Baumgartenschneid Tegernsee Hubschrauber Innensicht

Baumgartenschneid Tegernsee Hubschrauber_-2

Baumgartenschneid Tegernsee Hubschrauber-2

Baumgartenschneid Tegernsee Hubschrauber-3

Baumgartenschneid Tegernsee Hubschrauber

Baumgartenschneid Tegernsee Hubschrauber_


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme