München tagsüber sportlich und am Abend gesellschaftlich erleben

München ist eine fantastische Stadt, die viel zu bieten hat. Wir könnten seitenweise Tipps geben, wie Sie Ihren Aufenthalt in München so interessant wie möglich gestalten. Dafür müssten Sie sich aber mehrere Wochen Zeit nehmen. Aus diesem Grund haben wir uns für einen etwas anderen Blickwinkel entschieden. Gerade jetzt wo der Sommer vor der Türe steht, möchten Sie Ihre Tage sicherlich auch draußen genießen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Tag in München und der näheren Umgebung tagsüber sportlich und am Abend gesellschaftlich erleben oder etwas für den Geist tun können.

Lust auf Radeln?
Wir gehen davon aus, dass Sie sich im Zentrum der Stadt befinden und Ihre Tour von dort starten. Haben Sie kein eigenes Rad, können Sie sich auch eins ausleihen. Durch München fließt bekanntlich die Isar. Von Zentrum aus können Sie Ihre Tour nun nach Norden oder nach Süden starten. Egal in welche Richtung Sie fahren, Sie befinden sich immer auf dem 290 Kilometer langen Isar-Radweg.

Fahren Sie nach Norden Richtung Ismaning, kommen Sie durch den wunderschönen Englischen Garten, der mit seinen 375 Hektar nebenbei bemerkt einer der größten Parks der Welt ist. Bis nach Ismaning sind es zirka zehn Kilometer. Die Strecke ist überwiegend flach und einfach zu fahren. Wie weit Sie fahren, müssen Sie selbst entscheiden. Verpassen Sie aber nicht, auf dem Rückweg beim Aumeister einzukehren und so den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Fahren Sie nach Süden, dann steht es Ihnen ebenfalls frei, wie weit Sie fahren. Am Rückweg können Sie ebenfalls die Seele baumeln lassen und Sie machen es sich beim Zum Flaucher gemütlich.

Der berühmte Englische Garten
Den Englischen Garten haben wir bereits erwähnt. Sie können dort den ganzen Tag spazieren und werden trotzdem nicht alle Ecken sehen. Vielleicht möchten Sie sogar auf Schatzsuche gehen. Der nördliche Teil, auch Hirschau genannt, ist in der Regel weniger besucht. Im Sommer ist der Englische Garten oft sehr voll und die Information über den Norden des Parks sollten Sie dann im Hinterkopf behalten.
Selbstverständlich wird auch im Englischen Garten für das leibliche Wohl gesorgt und der bekannteste Biergarten in dieser Gegen ist natürlich der Chinesische Turm.

Die Münchner Innenstadt ist ganz speziell
Selbstverständlich gehört eine gute Erkundungstour der Innenstadt zu einem Besuch in München. Als ein Highlight besuchen Sie natürlich den Münchner Dom, auch als Frauenkirche bekannt. Ganz in der Nähe befindet sich der berühmte Viktualienmarkt. Der über 200 Jahre alte Markt bietet mehr als 100 Stände.

Bestellen Sie rechtzeitig Karten, dann können Sie am Abend die Bayerische Staatsoper besuchen. Sie befindet sich ebenfalls in der Innenstadt. Passt das Wetter, dann sollten Sie sich die Haltestelle Steubenplatz merken. Dort halten die Trambahnen 16, 17 und auch die N16 (Nacht). Gleich in der Nähe befindet sich einer der schönsten Biergärten in München, der Königliche Hirschgarten. Es ist ein kleiner Geheimtipp, denn der Königliche Hirschgarten befindet sich zirka zwei Kilometer vom Zentrum entfernt. Bei 1200 Sitzplätzen bekommen Sie in der Regel immer einen Platz und können sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Raus zum Tegernsee in den Alpen
Der Tegernsee gehört zu den saubersten Seen Bayerns und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die BOB (Bayerisch Oberlandbahn) bringt Sie dort hin, wenn es nicht gerade zu einer seltenen Störung kommt. Auch dort können Sie leicht den ganzen Tag verbringen und sich von der frischen Luft und der Aussicht in die Alpen verwöhnen lassen. Das Bier gehört natürlich zu München und Bayern und das Tegernseer Hell ist eines der besten Biere aus dieser Region. Sind Sie zur richtigen Zeit da, dann können Sie vielleicht das Gmunder Lichterfest bewundern.

In Bad Wiessee gibt es eine der wenigen staatlichen Spielbanken, in denen Sie echtes Roulette, Black Jack und so weiter spielen dürfen. Wenn Sie sowieso am Tegernsee sind und schon immer mal ein echtes Casino besuchen wollten, haben Sie hier die Möglichkeit. In Sachen Glücksspiel sind Sie ein Neuling und wissen zum Beispiel nicht, was eine Soft 17 ist?

Etwas Bildung im Deutschen Museum gefällig?
Das Deutsche Museum ist weltweit das größte naturwissenschaftliche-technische Museum. Sie werden es an einem Tag nicht schaffen, alle zirka 28.000 Objekte zu besichtigen. Sich einen ganzen Tag bilden zu lassen, zählen wir ebenfalls als sportliche Leistung. Sie gehen viel und strengen das Gehirn ganz schön an.

Wenn Sie immer noch hungrig nach Kultur sind, dann können Sie am Abend das Staatstheater am Gärtnerplatz besuchen. Möchten Sie die Seele lieber baumeln lassen, dann sind Sie in der Gegend um den Gärtnerplatz ebenfalls goldrichtig. Im sogenannten Glockenbachviertel gibt es viele gemütliche Bars und Restaurants.
Wie Sie sehen hat München am Tag und auch am Abend viel zu bieten. Teilen Sie sich die Zeit richtig ein, dann können Sie sowohl Körper als auch Geist trainieren und verpassen kulinarisch ebenfalls nichts. Viel Spaß!


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme