Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
185

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln

Mutter soll ihr drei Monate altes Baby getötet haben

Von Redaktion

Am 27. September verstarb ein drei Monate altes Baby in Otterfing. Alles deutet auf äußere Gewalteinwirkung hin. Die Mutter des Kindes steht unter Verdacht.

Eine 28-jährige Frau aus Otterfing soll ihr drei Monate altes Baby getötet haben. Wie die Polizei Miesbach erst jetzt mitteilt, wurden gegen 4.30 Uhr am Morgen des 27. September Notarzt und Polizei zu einem Wohnhaus nach Otterfing gerufen, in dem Asylbewerber untergebracht sind. Trotz sofortiger Behandlung und Reanimationsmaßnahmen konnte der Notarzt eine Stunde später nur noch den Tod des drei Monate alten Kindes feststellen.

Konkrete Hinweise auf eine Straftat gab es zu diesem Zeitpunkt keine. Rechtsmedizinische Untersuchen haben inzwischen aber ergeben, dass äußere Gewalteinwirkung zum Tod des Babys geführt hat. Als dringend tatverdächtig gilt die Mutter des Kindes, eine 28 Jahre alte nigerianische Staatsangehörige. Sie sitzt bereits in Untersuchungshaft. Auch ein Bekannter der 28-Jährigen steht unter dringendem Tatverdacht. Wie die Kripo Miesbach mitteilt, prüfe man derzeit, ob der ebenfalls nigerianische Staatsangehörige möglicherweise an der Tat beteiligt war.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

  • Zahl der aktiven Fälle steigt weiter
    Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Landkreis Miesbach ist rapide angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenzwert ist weiterhin hoch. Alle Infos zur Entwicklung rund um Corona Weiterlesen…
  • Spielt für alle!
    Die Corona-Maßnahmen der Politik haben die Kultur stillgelegt. Aber es gibt Euch noch: Die Sängerinnen, die Trompeter, die Hackbrettler. Ihr Künstler seid Weiterlesen…
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme