Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
129

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Haushamer Chrachia lässt es krachen

Närrischer Widerstand gegen Corona

Von Sabiene Hemkes

Heute ist der “Unsinnige Donnerstag 2021” und keiner merkts. Der Fasching 2021 scheint heuer ganz auszufallen. Aber nein – im kleinen “gallischen Dorf” Hausham regt sich seit Wochen närrischer Widerstand. Und auch wir planen einiges mit euch.

Fasching wie er mal war – vor Corona / Quelle P. Posztos

Im Tal ist es ruhig. Unser Faschingsverein im Tal, die Seegeister e.V. aus Gmund und Dürnbach, haben sich entschlossen, aufgrund der Pandemie und des aktuellen Lockdowns alle Kräfte für die Saison 2022 zu bündeln. In Hausham hingegen, bei der Faschingsgesellschaft Crachia Hausham e.V., regt sich Widerstand gegen die vollständige Kapitulation des Narren vor dem Virus.

“Wir haben zwar heuer kein Prinzenpaar – die großen Bälle und auch alles andere, was wir an der Session so lieben – fallen den Maßnahmen zum Hygieneschutz zum Opfer. Aber deshalb den Fasching komplett aufzugeben, war für uns nicht denkbar”, sagt Thomas Pappert, Medienchef der Crachia voller Leidenschaft.

Bis zuletzt hatten sie in Hausham noch die Hoffnung gehabt, die Pandemie würde dem Fasching weichen. Tat sie natürlich nicht. Also setzte man sich im Dezember zusammen und plante den “kontaktlosen Fasching 2021”. Frei dem Motto: Wenn es so nicht geht, dann eben anders! Pappert meint:

Für alle im Verein, und auch die Leute im Umfeld, ist der Fasching eine Herzensangelegenheit. Kein reines wüstes Feiern, sondern die verrückte Jahreszeit, in der alles anders ist. Und was könnte schöner sein als Corona mal zu vergessen und Spaß zu haben?

Von Anfang an war klar, dass dieser Wunsch nur digital über die sozialen Netzwerke oder kontaktlos umzusetzen war. Und damit begannen in Hausham die Vorbereitungen für den Corona-Fasching. Und wir von der Tegernseer Stimme dürfen sogar ein kleiner Teil des närrischen Treibens sein, in dem wir euch zum Beispiel heute den “Fasching im Schuhkarton” präsentieren.

Die “Fasching im Schuhkarton”-Überraschung

Ein Schuhkarton gefüllt mit allem, was der Narr fürs kontaktlose Feiern braucht: Luftschlagen, Liedertexte, ein Piccolo, Kamelle, den Fasching Orden 2021, Bilder aus bunteren Jahren und eine CD mit Musik und einem interaktiven Mit-Machteil.

Der Verein hat in der letzten Wochen unzählige dieser Kisten gepackt. Finanziert über die Einnahmen im Frühjahr 2020 und Haushamer Betriebe werden sie diese Woche überall dort verteilt, wo die Tanzmäuse, die Garden oder das Prinzenpaar der Crachia Auftritte gehabt hätten: Altenheime, Kindergärten, Krankenhäuser und andere Soziale Einrichtungen dürfen sich über den Freudenbringer freuen.

“Wir sind uns in Hausham unserer sozialen Aufgabe sehr bewusst – immer schon” erklärt Thomas. “Der Fasching besteht für uns nicht nur aus Feiern und dem Urlaub vom Alltag.” Für richtige Narren sei es eine Herzensangelegenheit dabei diejenigen mitzunehmen, denen vielleicht grad nicht zum Lachen ist. Und so sei die Idee mit dem “Fasching im Schuhkarton” entstanden.

Die Hoodie Challenge für alle

Und ihr, die noch ohne Schuhkarton seid, könnt mit den Narren aus Hausham bei Facebook, Instagram oder Twitter abfeiern und zwar mit der sogenannten Hoodie Challenge. “Die Challenge mit dem Hoodie ist wirklich toll. Da haben sich schon einige bei uns vergeblich daran versucht!” berichtet der Crachia-Narr schmunzelnd. Die Idee sei von einem benachbarten Verein abgeschaut.

Zuerst hätten sich auch nur die tanzenden Mitglieder beteiligt aber nach und nach seien es immer mehr geworden. Mit sehr ansehbarem Ergebnis. Wie schon angekündigt, planen auch wir von der Tegernseer Stimme einiges für die nächsten Tage. Besonders auf unseren Social Media Kanälen. Schaut einfach rein und habt Spaß. Ist ja nicht so, dass es den momentan im Überfluss gäbe.

Bis dahin könnt ihr euch ja an der Hoodie Challenge versuchen 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme