Anton-Von-Rieppel-Straße nur noch einseitig befahrbar
Neue Einbahnstraße sorgt für Verwirrung

von Laetitia Schwende

Was ist denn jetzt los? Das könnten sich einige Autofahrer in der Anton-Von-Rieppel-Straße gedacht haben. Denn seit letzter Woche ist die Straße plötzlich eine Einbahnstraße. Was ist da los?

Hier geht es nun erstmal nur einseitig durch.

Die Anton-Von-Rieppel-Straße wurde vor Kurzem in eine Einbahnstraße verwandelt. Allerdings zunächst einmal nur für drei Monate. Bad Wiessees Bürgermeister, Robert Kühn, erklärt:

Anzeige

Das ist ein Testlauf, um die Verkehrssituation an dieser Stelle etwas zu beruhigen,

Es gab wohl einige Probleme und Beschwerden seitens der Anwohner, bezüglich Lärm und Autos, die mit hoher Geschwindigkeit durch die Straße fuhren.

Nun sei auch die Parksituation an der Straße verbessert, so Kühn weiter. Man könne jetzt auf der einen Straßenseite parken und die andere ist befahrbar. Dass die Straße erst seit Kurzem eine Einbahnstraße ist, haben wohl einige Autofahrer noch nicht registriert und so kommt es ab und an zu Verwirrung. “Natürlich ist das erst einmal ungewohnt, sagt Kühn, doch bereits jetzt habe er einige positive Rückmeldungen von den Anwohnern erhalten.

Wenn sich das Konzept bewährt, könnte die Einbahnstraße dann auch längerfristig eingeführt werden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus