Dekan Waldschütz stellt Quirinal zur Verfügung

Neuer Vorstand im KBW

Von Redaktion

Das Quirinal in Tegernsee war Schauplatz der diesjährigen Mitgliederversammlung des Katholischen Bildungswerks im Landkreis Miesbach. Hausherr Dekan Walter Waldschütz stellte bereitwillig die Räumlichkeiten zur Verfügung, damit in einem würdigen Rahmen die Nachwahl des ersten Vorsitzenden stattfinden konnte.

Bisher stand Georg Foraita dem Verein vor, der aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen musste. Die starke berufliche Belastung und die viele Reisetätigkeit, so Foraita, vertrage sich nicht mit den zahlreichen Aufgaben, die die Bildungsarbeit im Landkreis erfordere.

Von links: Dekan Walter Waldschütz, Johann Fellner (1. Vorsitzender), Marianne
Karner (2. Vorsitzende), Wolfgang Foit (Geschäftsführer)

Der neue Vorsitzende des Vereins heißt Johann Fellner und wurde einstimmig von der Versammlung gewählt. Johann Fellner, Jahrgang 1945, war bis 2011 stellvertretender Personalreferent des Münchner Ordinariats, lebt in Holzkirchen und ist der Bildungsarbeit auf vielfache Weise verbunden. Fellner war zum Beispiel Mitbegründer des Ausbildungszentrums für Pastoralreferenten.

Geschäftsführer Wolfgang Foit betont das profunde Wissen seines neuen Vorstands und begrüßt die vieljährige Erfahrung und Kenntnis der Bildungslandschaft und vor allem der Theologie, die nun der Einrichtung sehr zugute kommen wird. So leitete Fellner unter Kardinal Julius Döpfner das Synodenbüro und war im Zusammenhang mit dem Konzil vor 50 Jahren Zeitzeuge, was ihn aktuell zu einem gefragten Referenten macht.

Fellner unterstrich in seiner Antrittsrede, dass es die Hauptaufgabe der katholischen Erwachsenenbildung sein muss, die Entfaltung der menschlichen Anlagen zu fördern und Menschen zum Dienst an ihren Mitmenschen zu befähigen. Marianne Karner, zweite Vorsitzende, und Dekan Walter Waldschütz begrüßten die Wahl der Versammlung. Zugleich sprachen sie ihren ausdrücklichen Dank an den bisherigen Vorstand Foraita, der selbst nicht anwesend sein konnte, aus und würdigten seine wegweisenden Entscheidungen und seinen Einsatz für das Bildungswerk.

Dieser Beitrag basiert auf einer Pressemeldung des Katholischen Bildungswerks.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme