Der Zweite Advent in Holzkirchen und Umgebung
Der Sonderzug dampft los

von Cornelia Schramm

Das zweite Adventswochenende steht vor der Tür – und mit ihm auch Nikolaus und Krampus. Auch diese Woche zeigt die HS-Redaktion, was das kommende Wochenende in und um Holzkirchen zu bieten hat.

Am Wochenende pendelt der Nikolaussonderzug zwischen Holzkirchen und Tegernseer Tal.
Am Wochenende pendelt der Nikolaussonderzug zwischen Holzkirchen und Tegernseer Tal.

Auch am zweiten Adventswochenende kommen Groß und Klein im Nordlandkreis voll auf ihre Kosten. Zwei Weihnachtsmärkte, ein Benefizkonzert und ein Christbaumverkauf locken die Großen aus der warmen Stube. Die Kleinen dürften spätestens auf der Fahrt mit der Nikolausdampflokomotive große Augen machen.

Anzeige

Erstmals seit 15 Jahren verkehrt wieder ein dampfbespannter Nikolaussonderzug zwischen Holzkirchen und dem Tegernseer Tal. Am Samstag und Sonntag lässt der Bayerische Localbahn Verein e.V. den originalen Zug mit der Dampflokomotive und alten Plattformwagen pendeln. In Schaftlach, Gmund und Moosrain hält der Nikolaussonderzug ebenfalls. Und für die Kinder an Bord hat der Nikolaus auch kleine Überraschungen dabei, verspricht Bernhard Kogler vom Bayerischen Localbahn Verein.

Christbaumverkauf und Wintermarktmarathon

Am sechsten Dezember findet in Hartpenning ein stimmungsvoller Christbaumverkauf statt. Der Turn-und Sportverein Hartpenning lädt ab neun Uhr zum Feuerwehrhaus. Von Hartpenning geht es gleich weiter nach Valley. Am Wirtshaus „Die Bruckmühle“ findet schon zum zweiten Mal der kultige Mühlthaler Wintermarkt statt.

Drei Tage lang, vom sechsten bis zum achten Dezember, locken „De Marktweiba“ zum bunten Treiben ins Mühltal getreu ihrem Motto „Kunsthandwerk, Kulinarisches, Energetisches – Einfach Zauberhaftes“. Die Wintermarktbesucher bespaßt ein sehens- und hörenswertes Rahmenprogramm. Die Ausstellerliste des Marktes reicht von der Seifenmacherei, über Schmuckmanufakturen bis zu Kunsthandwerkern. Für Kinder findet hier jeden Tag um 17 Uhr ein Märchen- und Puppenspielprogramm statt.

Wer das Adventswochenende noch besinnlich ausklingen lassen will, kann am Sonntag um 19:30 Uhr das Benefizkonzert „Geheimnisvolle Rose – ein Marienleben in Liedern“ in der Wettlkamer Kirche besuchen. Der Eintritt ist frei, Spenden gehen zu Gunsten der Renovierung der Wettlkamer Kirche selbst. Der Gesang verschiedener Gruppen und die begleitende Einheimischenmusik lassen den Trubel der Vorweihnachtszeit kurz vergessen.

Weihnachtsmarkt in Holzkirchen

Am Montag können sich die Holzkirchner dann wieder ins Getümmel werfen. In Holzkirchen haben Jahrmärkte eine lange Tradition. Im Urbarbuch des Kloster Tegernsees wird Holzkirchen im Jahr 1286 erstmals als „de foro“ – als Markt – bezeichnet. Bis heute haben sich die Privilegien erhalten. Jährlich müssen in der Marktgemeinde deshalb fünf Jahrmärkte abgehalten werden.

Der nächste Jahrmarkt, diesmal der Weihnachtsmarkt, findet kommenden Montag am Holzkirchner Marktplatz und am Herdergarten statt. Wie immer wird am achten Dezember vom Korbflechter bis zum Naschstand alles vertreten sein.

Wen die Lust auf Glühwein unter der Woche schon wieder packt, kann auch am Franzetti-Glühweinstand in Holzkirchen vorbeischauen. Hier serviert Familie Franz immer donnerstags bis sonntags ihren beliebten Hauspunsch.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus