Nur zwei Runden für den Heiligen

von Rose Beyer

leonhardi kreuth startbilder

„Acht Grad und mäßiger Regen.“ So lautete die Wettervorhersage für den 6. November. Und so traf es dann auch ein. Doch die Fuhrleute, Reiter und Trachtler auf den festlich geschmückten Truhenwägen ließen sich von ihrer traditionellen Leonhardifahrt in Kreuth nicht abhalten. Über 30 Gespanne folgten dem Vorreiter auf ihren Runden rund um den Kirchberg. Allerdings entschied man sich wegen des Regens, nur zwei Runden – anstatt der üblichen drei – zu fahren.

Wegen des schlechten Wetters war das Spalier an Menschen heuer allerdings nicht ganz so dicht wie noch vor zwei Jahren, als Sonne und Wärme über 8.000 Zuschauer nach Kreuth gelockt hatten. “500 Leute waren dieses Mal da.” So schätzt die Polizei Bad Wiessee.

Zusätzliches Wasser von oben gab es nach dem Gottesdienst bei der Segnung durch den Pfarrer. Doch dank ein paar Schnaps dürfte so manchem trotzdem warm geworden sein bei der Leonhardifahrt. Auch die selbstgebackenen „Guadln“, die die Madln von den Wägen herunter verteilten, schmeckten scheint’s noch einmal so gut als bei Sonnenschein.

Anzeige

Trotzdem gute Laune …

Die Stimmung war trotz des schlechten Wetters gut. Und gefallen hat’s den Leuten auch. Besonders schön fanden die Besucher die Trachten samt echten Fuchspelzen und die niedlichen Ponys. Die Kreuther Leonhardifahrt gehört mit zu den traditionellsten. Sie wird inzwischen seit 500 Jahren zelebriert – in Gedenken an Sankt Leonhard, den Schutzpatron der Tiere.

Passiert ist bei der Umfahrt laut Wiesseer Polizei nichts, sodass alle Rösser und Fuhrleute wieder wohlbehalten nach Hause kommen dürften. Und abends trifft man sich dann wieder zum Tanz. Hier unsere Eindrücke von der Fahrt in Kreuth:

leonhardi kreuth-2

leonhardi kreuth-4

leonhardi kreuth-3

leonhardi kreuth-5

leonhardi kreuth-6

leonhardi kreuth-7

leonhardi kreuth-8

leonhardi kreuth-9

leonhardi kreuth-10

leonhardi kreuth-11

leonhardi kreuth-12

leonhardi kreuth-13

leonhardi kreuth-14

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus