Tegernseer Duo morgen bei „The Voice of Germany“ zu sehen

Oans, zwoa, drei – Gsunga

Der nächste Fernsehtermin für unsere Tegernseer Sänger Momo und Domi steht fest. Morgen Abend dürfen sie sich mit einem anderen Kandidaten der Musikshow „The Voice of Germany“ battlen.

Klingt spannend? Ist es auch – denn kurzzeitig war nicht sicher, ob die beiden überhaupt auftreten können.

Momo und Domi batteln sich morgen bei The Voice of Germany mit Philipp Leon
Momo und Domi battlen sich morgen bei „The Voice of Germany“ mit Philipp Leon.

Vor zwei Wochen konnten Moritz Häußinger und Dominik Oberwallner ihre Fans rund um den See schon einmal begeistern. Mit ihrem Song „Hey there Delilah“ punkteten die Jungs mit ihren Stimmen und ihrem Outfit bei den „Blind Auditions“ der Musikshow „The Voice of Germany“.

Der Ire holt sich die Bayernjungs

Selbstbewusst standen die Nachwuchstalente in Lederhosen, Hemd und Haferlschuhen auf der Bühne. Coach Rae Garvey nahm die beiden mit in sein Team und damit in die „Battles“. „Das war klar, dass ich mir die zwei Bayernjungs aussuche“, scherzte der Sänger nach dem Auftritt.

Die „Blind Auditions“ sind jedenfalls vorbei, die Teams der Coaches voll. Jetzt treten in jedem Team zwei Talente gegeneinander an – das bedeutet acht Duelle pro Team. Nur einer kann als Gewinner in die nächste Runde gehen. Außerdem kann jeder Coach per „Steal Deal“ einen Kandidaten, der eigentlich ausscheiden würde, zu sich ins Team holen.

Mit Emotion und Harmonie überzeugen

Bei unserem Duo vom Tegernsee bedeutet das dann natürlich, dass sie zusammen mit einem dritten Talent singen. Nur 70 Talente von rund 35.000 Bewerbern schafften es bis in diese Show. Das heißt nochmal zwei Wochen Berlin, nochmal hartes Training und nochmal Spannung pur. Trotzdem wirken die beiden in den Videos sehr entspannt. Bayerische Gelassenheit vielleicht.

Ganz so gelassen lief es dann aber vor der Show doch nicht ab. Der Aufritt der drei Sänger stand kurzzeitig unter keinem guten Stern. Bis kurz vorher wusste keiner, ob sie nun ihr Lied performen können, oder nicht. Nur so viel sei verraten: Mit der Gesundheit eines Teilnehmers stand es nicht zum Besten. Wer gespannt ist, wie es den Jungs bei ihrem zweiten großen Auftritt erging, kann das morgen ab 20:15 Uhr auf Pro Sieben mitverfolgen.

Singen werden Momo und Domi, zusammen mit Philipp Leon Altmeyer aus Völklingen, das Lied „Wolke 7“ von Max Herre feat. Philipp Poisel. Im Preview Clip verraten die Jungs, was sie von dem Auftritt erwarten. Philipp ist der Meinung, dass das Battle auf Augenhöhe stattfindet. Momo und Domi wollen mit Harmonie und Emotion punkten. In der Vorschau der Show auf Pro Sieben ist Smudo von den Fantastischen Vier vom Gesang des Männertrios zu Tränen gerührt. Das Motto für das Battle Bayern gegen Saarland steht jedenfalls schonmal fest: Oans, zwoa, drei – gsunga.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme