Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
96

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Große Fotostrecke vom Frühlingsfest

O’zapft is in Hoizkircha!

Von Redaktion

Gestern startete das 45. Frühlingsfest in Holzkirchen und der Andrang war wie immer groß, trotz Regenwetter. Insgesamt verlief der Auftakt friedlich – bis auf die eine oder andere Alkoholleiche. Wir waren vor Ort mit dabei und haben die schönsten Momente für euch festgehalten.

Gestern startete das Frühlingsfest in Holzkirchen. / Quelle: Paul Kadlcak

In Holzkirchen hieß es gestern Abend wieder: O’zapft is! Bürgermeister Olaf von Löwis brauchte hierfür gerade mal zwei Schläge. Zum Auftakt des alljährlichen Frühlingsfestes strömten die Besucher wieder in Massen auf das Festgelände. Trotz der starken und andauernden Regenfälle und der kalten Temperaturen war der Andrang so groß, dass der Zugang zum Zelt zweitweise sogar gesperrt werden musste.

Insgesamt zieht die Polizei ein positives Fazit nach dem ersten Abend. Auf dem Festgelände war aufgrund der Wetterlage vergleichsweise wenig los. “Die Stimmung kann insgesamt als friedlich bezeichnet werden”, teilt die Polizei mit. Dennoch verlief der Start des vor allem bei Jugendlichen beliebten Frühlingsfestes nicht ganz ohne Zwischenfälle.

Eine Nacht hinter Gittern

Bereits noch vor Mitternacht wurden zwei Jugendliche aufgrund ihrer starken Alkoholisierung an die jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben. Ein stark betrunkener 29-jähriger Holzkirchner musste aufgrund seines aggressiven Verhaltens die Nacht in der Zelle der Polizei verbringen. Im weiteren Verlauf des Abends kam es dann noch zu einer Prügelei. Insgesamt zeigt sich die Polizei allerdings zufrieden.

Heute am Vatertag wird der Andrang auf das Festzelt ebenfalls wieder erwartungsgemäß groß sein. Zum 45. Jubiläum des Festes haben sich Musikzug und Schausteller auch Einiges einfallen lassen. Unter anderem ist das Nostalgie-Fahrgeschäft „Hupferl“ der Familie Kübler dabei, das zuletzt vor 45 Jahren auf dem Frühlingsfest stand. Außerdem können die Gäste heuer wieder mit einem Riesenrad fahren. Die Mass kostet 9,40 Euro – 50 Cent mehr als im Vorjahr.

Alkoholverbot außerhalb des Festgeländes hat sich bewährt

Auf den anderen Straßen und Plätzen gilt auch in diesem Jahr wieder ein Alkoholverbot, um das “Vorglühen” auf dem Weg zum Festgelände einzudämmen. Das Alkoholverbot gilt noch bis Montag, 3. Juni, um 23 Uhr. „Das hat sich absolut bewährt, wir sind super damit gefahren im Vergleich zu den Vorjahren“, so die Holzkirchner Polizei.

Wir waren gestern vor Ort mit dabei und haben den Festzug, den Bieranstich und die Feierstimmung in Bildern festgehalten. Alle Fotos von unserem TS-Fotografen Paul Kadlcak:


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme