Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ausbildungstour zu 69 Unternehmen im Landkreis

Per Bus in die Betriebe

Von Rose Beyer

„19 Touren, 69 Unternehmen und Du“. Unter diesem Motto veranstaltet die Standortmarketinggesellschaft (SMG) eine Bustour für Achtklässler zu insgesamt 69 Unternehmen im Landkreis.

Egal, ob man schon ganz genau weiß, welcher Beruf der richtige ist, oder ob man noch zu den „Planlosen“ gehört – 26 Plätze für die Tour sind noch frei.

Tour 4 „Gastronomie & Hotellerie“ führt zum Beispiel auch zur Hanns-Seidel-Stiftung in Wildbad Kreuth und zum Hotel Bachmair am See in Rottach-Egern. Grafiken: www.smg-miesbach.de

69 Unternehmen im Landkreis Miesbach öffnen am 16. Juli ihre Tore für Achtklässler auf Berufsorientierung. Die Bustour hat die SMG initiiert. Rückendeckung und Unterstützung erhält sie vom Unternehmerverband, der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie von der Agentur für Arbeit (AA). Während diese mit Berufsberatern und Informationsmaterial aushelfen, war die SMG in letzter Zeit vor allem mit konzeptionellen und logistischen Tätigkeiten befasst.

Gescheiter Beruf ohne Wegziehen

Die Bustouren sollen Jugendlichen vor Ort aufzeigen, was es im Landkreis für Firmen gibt und dass man vielleicht nicht unbedingt fortziehen muss, um beruflich weiterzukommen. Angesprochen wurden alle Mittel- und Realschulen im Landkreis, wie Regionalmanagerin Ingrid Wildemann von der SMG weiß. Sie koordiniert das Projekt.

Herausgekommen sind 19 Touren, aus denen sich die 13- bis 15-Jährigen die für sie passende aussuchen können. Bei jeder Tour, die von jeweils 8 bis 16 Uhr dauert, werden vier Unternehmen besichtigt. Folgende Touren stehen zur Auswahl: Handwerk, Technik, Gesundheit, Gastronomie und Hotellerie, Pädagogik sowie Büro und Handel.

226 Plätze – von insgesamt 252 verfügbaren – sind laut Wildemann bereits vergeben. Das Interesse galt vor allem den technischen Touren, aber auch das Handwerk sowie die Hoteltouren sind beliebt. Danach folgen Pädagogik sowie Büro und Handel.

Wer mit dabei sein möchte und in eine achte Klasse im Landkreis geht, kann noch teilnehmen an den Touren. Dazu einfach beim eigenen Klassenleiter melden, denn die Anmeldung nehmen die Lehrer vor.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme