Per Haftbefehl gesuchte Frau entgeht Haftstrafe

von Redaktion

Zivilfahnder der Wiesseer Polizei kontrollierten am späten Donnerstagnachmittag gegen 17 Uhr einen Ford Focus mit bulgarischer Zulassung auf der B318 im Gemeindebereich Gmund. Eine Insassin des PKW, eine in München lebende Frau, war, so ergab der Abgleich, per Haftbefehl wegen Ladendiebstahls gesucht, da sie ihre Geldstrafe in Höhe von knapp 500 Euro nicht bezahlt hatte.

Da die anderen Insassen jedoch zusammenlegen und so die offene Summe aufbringen konnten, entging die 37-jährige einer 15-tägigen Haftstrafe und konnte weiter nach Hause fahren.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus