Tegernseer Tal
Polizei kontrolliert nach Faschingsumzug

von Redaktion

Nach dem Faschingsumzug am Sonntag stellte sich die Wiesseer Polizei für Kontrollen auf. Die Narren am Steuer scheinen aber fast alle brav gewesen zu sein.

Nach dem Umzug am Sonntag kontrollierte die Polizei zahlreiche Autofahrer. / Quelle: Peter Posztos

Am Sonntag war Faschingsumzug in Gmund. Zahlreiche Narren feierten den großen Tag gemeinsam. Da wollte die Wiesseer Polizei mal genauer hinschauen. Zwischen 17 und 20 Uhr wurden in Tegernsee Süd und Rottach-Egern Kontrollen durchgeführt.

„Dabei wurde der Schwerpunkt auf Alkohol im Straßenverkehr gerichtet. Die Kontrollen wurden durch Beamte des OED Rosenheim unterstützt“, heißt es von Seiten der Wiesseer Polizei.

Bei den wechselnden stationären Kontrollen wurden in dieser Zeit insgesamt 142 Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Dabei wurden 37 Autofahrer auf ihre Fahrtauglichkeit mit einem Atemalkoholtest geprüft. Lediglich ein Verkehrsteilnehmer wurde wegen zuviel Alkohol angezeigt, da die Messung einen Wert von 0,6 Promille ergab. Alle anderen konnten ihre Fahrt fortsetzen.

 


 

Alle News & Infos zur Kommunalwahl auf einen Blick


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus