Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Für Holzkirchner Frühlingsfest: Verstärkung aus Rosenheim angefordert

Polizei sagt Gewalt den Kampf an

Von Nicole Posztos

Ab der kommenden Woche herrscht in Holzkirchen wieder Ausnahmezustand: Das Frühlingsfest geht los. Die Polizei warnt allerdings vor zu heftigen Ausschweifungen. Mit Verstärkung aus Rosenheim und der Bundespolizei wollen die Beamten dieses Jahr Schlägereien und Alkoholmissbrauch verhindern.

 Auf dem Frühlingsfest will die Holzkirchner Polizei wieder präsent sein.
Auf dem Frühlingsfest will die Holzkirchner Polizei wieder präsent sein.

Jedes Jahr im Mai verwandelt sich der Holzkirchner Herdergarten in eine Partymeile. Über mehrere Tage hinweg kommenden diejenigen, die sich schon auf die Wiesn freuen, nach Holzkirchen, um wieder das Bierzeltfeeling zu bekommen.

Los geht es kommenden Mittwoch, den 4. Mai. Doch die Polizei kündigt schon jetzt verstärkte Kontrollen an. „Leider kam es im Zusammenhang mit dem Frühlingsfest immer wieder zu Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und Vandalismus“, stellt Robert Wagner von der Holzkirchner Polizeiinspektion fest.

Körperverletzung und Vandalismus

Um dies in diesem Jahr möglichst zu verhindern, hat sich die Holzkirchner Polizei Verstärkung organisiert. So werden Beamte des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zusammen mit den Holzkirchnern auf dem Frühlingsfest unterwegs sein. Auch Zivilbeamte werden sich unter die Feiernden mischen, heißt es von Seiten der Beamten.

Darüber hinaus will auch die Bundespolizei Präsenz zeigen. Zusammen mit dem Sicherheitsdienst der Deutschen Bahn will sie den Holzkirchner Bahnhof, die BOB und die S-Bahnen kontrollieren. Ein besonderes Augenmerk wollen die Beamten hierbei auf den Alkoholmissbrauch durch Jugendliche legen.

Rettungswege freihalten

Außerdem rät die Polizei beim Besuch des Frühlingsfestes zu Vernunft und Weitblick. Bereits vor dem Besuch solle ein Fahrer bestimmt werden, oder man solle gleich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.

So verhindert man nicht nur eine Alkoholfahrt und einen möglichen Führerscheinentzug, sondern möglicherweise auch das Abschleppen des eigenen Wagens. Denn um die Rettungswege freizuhalten, behält sich die Polizei vor die Parkverbote rigoros durchzusetzen.

Hier noch das Festprogramm im Überblick

Mittwoch, 4. Mai
Ab 18:15 Uhr Frühlingsfest-Einzug zum Festzelt am Herdergarten
19 Uhr Anstich mit Bürgermeister Olaf von Löwis. Es spielt die Blaskapelle des Musikzugs

Donnerstag, 5. Mai
10:15 Uhr Boxvergleichskampf BC Holzkirchen gegen PSV Salzburg
12:30 bis 23 Uhr Vatertagsstimmung mit den Mangfalltaler Musikanten

Freitag, 6. Mai
12 Uhr Seniorenmittag und Tag der Betriebe und Behörden mit der Blaskapelle des Musikzugs
14:30 bis 15 Uhr mit dem Jugendblasorchester des Musikzugs
Von 19 bis 23 Uhr spielt die Oktoberfestkapelle Kirchdorfer Musi

Samstag, 7. Mai
Ab 15 Uhr Betrieb im Festzelt
Ab 19 Uhr Partyband „Tropical Rain“ – Eintritt fünf Euro – Einlass ab 16 Jahre (Ausweiskontrolle)

Sonntag, 8. Mai
11:00 bis 11:30 Uhr Jugendblasorchester des Musikzugs
11:30 bis 14 Uhr Mittagstisch für die Familie
13:15 bis 14 Uhr Gwandschau
16:30 bis 17 Uhr Standkonzert des Spielmannszugs
Von 17 bis 22 Uhr spielen die Holzfrei Böhmischen

Montag, 9. Mai
Ab 14:30 Uhr Kindernachmittag mit zwei verschiedenen Kasperl-Theatervorführungen
Ab 19 Uhr spielt die „Band Host mi“ zum Ausklang des Frühlingsfestes

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme