Gehwegstreit eskaliert: Schlägerei auf der Bahnhofsstraße

Polizei sucht „Tegernseer Friedensstifter“

Von Sabiene Hemkes

Drei Tegernseer Bürger geraten am 17. März auf dem Gehweg an der Bahnhofsstraße in Streit. Dieser gipfelt in einer handfesten Schlägerei. Erst das beherzte Eingreifen eines unbekannten Pärchens beendet die Auseinandersetzung.

Am frühen Donnerstagabend streiten sich gegen 19:30 Uhr ein 15-jähriger Schüler und ein 37-jähriger Mann lautstark. Beide kommen aus Tegernsee, wie die Polizei berichtet. Später mischt sich noch der jüngere Bruder des älteren Mannes in die Auseinandersetzung ein.

Drei Männer – da bleibt es nicht bei Worten. Der Streit eskaliert zu einer handfesten Schlägerei zwischen den drei Personen. Sowohl der Schüler als auch der 37-Jährige und sein vier Jahre jüngerer Bruder tragen leichte Blessuren davon.

Erst einem bisher noch unbekannten Pärchen gelingt es, die Streithähne zu trennen. Das berichten zumindest die Beteiligten später der Polizei. Die Polizeiinspektion Bad Wiessee bittet nun die beiden „beherzten Friedensstifter“, sich auf der Wache zu melden, um den Vorfall aufzuklären.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme