Bad Wiessee plant Veränderungen in der Ortsmitte

Querungsinsel für besseren Verkehrsfluss

Von Jakob Halm

Die Sommerpause steht auch bei den Gemeinden rund um den See kurz bevor. Heute Abend wird es jedoch in Bad Wiessee erst noch einmal spannend. Der Gemeinderat verhandelt über die zukünftige Gestaltung des Wiesseer Ortskerns. Eine Querungsinsel ist im Gespräch.

Der Wiesseer Lindenplatz soll umgestaltet werden.
Der Wiesseer Lindenplatz soll umgestaltet werden.

Am heutigen Abend steht das zukünftige Ortsbild in Wiessee im Mittelpunkt der Diskussion. Denn der Ortskern rund um den Lindenplatz soll neu gestaltet werden. Dazu soll heute ein Vorentwurf präsentiert werden. Michael Herrmann, Geschäftsleiter der Gemeinde Bad Wiessee, ist schon sehr gespannt:

Die Präsentation heute Abend wird sehr interessant.

Entstehen soll eine Querungsinsel direkt am Lindenplatz. Die Grundidee hinter dem Vorhaben war eine Verbesserung des Verkehrsflusses: Weniger Stau und optimaler Verkehr sind die Ziele. Wenn Veränderungen, dann gescheit, erklärt Herrmann: „Wir kombinieren die Arbeiten und wollen gleichzeitig eine optische Verschönerung.“ Mehr wollte er im Voraus nicht verraten. Die Sitzung heute Abend dürfte somit spannend werden.

Im Fokus steht außerdem das Jahr 2013. Die Jahresergebnisse der Kurverwaltung und die Behandlung des Jahresverlustes werden besprochen. Ebenso der Nachtmarkt und ein Bericht der Tegernseer Tal Tourismus GmbH stehen auf der Tagesordnung.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme