Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Unfallflucht: Autofahrer soll italienisch gesprochen haben

Radler in Wiessee angefahren

Von Nicole Posztos

Am Freitag Nachmittag kam es in Bad Wiessee zu einem Unfall zwischen einem 18-jährigen Fahrradfahrer und einem unbekannten Autofahrer. Gegen 17:30 Uhr fuhr der Wiesseer Radler den Fußweg an der Münchner Straße in Richtung Ortsausgang entlang. Auf Höhe des Klosterjägerwegs kam es dann zum Zusammenstoß.

Der Pkw-Fahrer, der aus dem Klosterjägerweg kam, übersah wahrscheinlich den jungen Fahrradfahrer und fuhr frontal in seine linke Seite. Beim Sturz verletzte sich der Wiesseer am linken Ellenbogen und am linken Bein.

Nach Angaben des Radfahrers redete der Autofahrer ihn vermutlich in italienisch an. Als er wieder stand, setzte der Mann, zwischen 50 und 60 Jahre alt, seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu nennen. Der 18-jährige Azubi beschreibt den Pkw-Fahrer wie folgt: Männlich, graue Haare, etwa 170 cm groß, sprach vermutlich italienisch und trug keine Brille. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen kleinen blauen Pkw.

Zeugen, die Angaben über den Fahrzeugführer, den Unfallhergang beziehungsweise den Unfallwagen machen können, werden gebeten, sich unter 08022/9878-0 bei der Polizei Bad Wiessee zu melden.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme