Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Polizei sucht Zeugen in zwei Fällen

Rambo-Driften in Holzkirchen

Von Nina Häußinger

Ein Unbekannter rammt Verkehrsschilder auf einer Verkehrsinsel. Ein weiterer driftet in einem Wendekreis und rast in den angrenzenden Zaun. In beiden Fällen werden die Verursacher gesucht.

In Holzkirchen wird des Nachts häufiger "gedriftet" - manchmal kracht es deshalb. (Foto: Symbolbild, Diego Sapriza/freeimages.com)
In Holzkirchen wird des Nachts häufiger „gedriftet“ – manchmal kracht es deshalb. (Foto: Symbolbild, Diego Sapriza/freeimages.com)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch rammte ein bisher Unbekannter das Verkehrsschild auf der Verkehrsinsel gegenüber der OMV-Tankstelle in Holzkirchen. Der Bauhof wird das kaputte Schild ersetzen. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können, sollen sich bei der Polizeiinspektion Holzkirchen unter 08024/ 90740 melden.

Gestern Abend gegen 22.18 Uhr fand es der Fahrer eines Audi A3 offenbar besonders witzig, in einem Wendekreis in Holzkirchen herumzudriften. Ein Anwohner konnte das dunkelfarbige Fahrzeug in der Jörg-Huber-Straße beobachten.

Unfallflucht nach Kollision

Der Fahrzeugführer verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen und raste in ein Verkehrszeichen und den angrenzenden Zaun. Nach der Kollision ergriff der Audi-Fahrer die Flucht.

Die Polizei sucht jetzt nach einem Audi A3, älteres Baujahr, der an der rechten Seite einen erheblichen Schaden aufweisen müsste. Der Schaden an Zaun und Schild beläuft sich auf rund 500 Euro. Auch hier bitten die Beamten um Hinweise aus der Bevölkerung.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme