Ohne Führerschein und mit Promille
Raublinger landet im Graben

von Nina Häußinger

Gestern Abend kam es auf der B318 zu einem Unfall. Ein 39-jähriger Raublinger lag mit seinem PKW im Graben. Doch das war nicht alles.

Gestern Abend gegen 19.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd ein Anruf ein, dass auf der B 318 an der sogenannten Spinne, ein Fahrzeug von der Straße abgekommen sei.

Die Streife der Polizei Holzkirchen bemerkte schnell, dass der Mann, der sich noch im Wagen befand unter starkem Alkoholeinfluss stand. Der 39-jährige Raublinger war mit dem Ford seiner Lebensgefährtin unterwegs.

Ohne Führerschein mit fremden PKW unterwegs

Wie sich während der Blutentnahme auf der Polizeiinspektion herausstellte, besitzt der 39-Jährige noch dazu keinen Führerschein mehr. Den musste er wegen einer vorhergegangenen Alkoholfahrt bereits abgeben.

Den Raublinger erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Auch seine Lebensgefährtin muss mit einer Anzeige rechnen, da der Mann ohne Führerschein mit ihrem Pkw unterwegs war.

Da sich der Betrunkene nicht mehr genau an den Unfallhergang erinnert, bittet die Polizei Holzkirchen, Zeugen des Vorfalles sich unter 08024/90740 zu melden.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus