Räucherkerzen verkohlen Nachttisch
50 Retter am Kistlerwirt

von Nicole Posztos

Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es heute Nachmittag in Ostin. Beim Kistlerwirt rauchte es aus einem Zimmer im Obergeschoss. Vor Ort waren rund 50 Einsatzkräfte.

Die Wirtin hatte gegen 15:30 Uhr über Notruf mitgeteilt, dass es eine starke Rauchentwicklung aus einem im Obergeschoß gelegenen Zimmer gibt. Dabei war von Anfang an klar, dass sich keine Personen im Zimmer befinden. Die Feuerwehrler gingen sicherheitshalber mit Atemschutzmasken ins Zimmer, in dem sie einen Beistelltisch aus Holz vorfanden. Dieser war bereits stark verkohlt und verursachte den massiven Rauch. Auf dem Tisch befanden sich Gläser mit Räucherkerzen.

Vermutlich hatten die Besitzer vergessen diese auszumachen, bevor sie das Zimmer verliesen. Die heiß gewordenen Gläser hatten das Verkohlen des Holztisches verursacht. Der Schaden am Holztisch ist zwar mit rund 200 Euro überschaubar. Doch durch die Folgen der Räucherkerzen rückten knapp 50 Einsatzkräfte aus. Darunter 40 Mann der Feuerwehren Tegernsee und Gmund, ein Notarzt sowie zwei Rettungsfahrzeuge und eine Polizeistreife.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus