„Ritter Rost und das Gespenst“

von Redaktion

Hergestellt aus dem schönsten Schrott der Welt reitet Ritter Rost für alle Musical-Fans ob groß oder klein im Rottache-Egerner Seeforum ein, um sein Ritterpatent zu erneuern. Helfend zur Seite stehen ihm dabei das Burgfräulein Bö, ein sprechender Hut, der treue Drache Koks und viele andere Fabelwesen, die unterstützt von einer Blech und Rost-Combo über die Bühne rocken.

Inszeniert wird das Ritterspektakel von Schülern der Musikschule Tegernseer Tal zusammen mit der Gesangsklasse von Bettina Bendgens-Hardieck. Die Regie liegt in den Händen von Andreas Kern vom Volkstheater Tegernsee, die musikalische Leitung hat Andreas Hüüs und Wolfgang Hierl, die Gesamtleitung Andreas Hüüs.

Die Musikschule lädt alle ein, dem rostigen Ritter bei seinem Vorhaben beizuwohnen, am Freitag den 12. Juli um 19.30 Uhr und am Samstag, den 13. Juli um 18.00 Uhr im Seeforum Rottach-Egern. Eintrittskarten gibt es im Büro der Musikschule, bei den Touristinformationen rund um den See und bei München Ticket.

Das Plakat für "Ritter Rost"
Das Plakat für “Ritter Rost”

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus