Gewinner des Internationalen Streichquartettwettbewerbs

Rolston String Quartet spielt in Tegernsee

Die neu gekürten Gewinner des Internationalen Streichquartettwettbewerbs in Banff, Kanada, 2016, gastieren am Tegernsee im Rahmen der Konzertreihe „Podium für junge Solisten“ . Vom „Freundeskreis für die Förderung junger Musiker“ e.V. ausgesucht und eingeladen, werden die vier jungen Streicher des „Rolston String Quartet“ am Samstag den 4. Februar um 19.30 Uhr im Barocksaal Tegernsee bedeutende Werke der Streichquartettliteratur spielen.

Luri Lee – Violine, Jeffrey Dyrda – Violine, Hezekiah Leung – Viola, und Jonathan Lo – Violoncello, werden als erstes Mozarts innovatives, beredsames und emotionales Quartett G-Dur, KV 387, das in die Zeit der Uraufführung der “Räuber ” Schillers und der Dichtung des “Erlkönigs” Goethes fällt, vorstellen.

Es wird Leo Janaceks Quartett Nr.2 von 1928 folgen, das musikalisch aufwühlende Bekenntniss der platonischen Zuneigung eines 74jährigen zu einer bedeutend jüngeren Frau, und zum Abschluß Beethovens von damaligem Publikum und Kollegen erst mit Verstörung und Unverständnis aufgenommene Quartett E-Moll op.59, Nr.2, ein Werk von neuer Expressivität, Ausdehnung und sinfonischem Charakter.

Als Gewinner der Chamber Music Yellow Springs Competition und Preisträger des M-Prize und der Bordeaux International String Quartet Competition, trat das 2013 gegründete kanadische Rolston String Quartet bereits in den USA, Kanada und Europa auf, so im Kennedy Center, in der Harris Hall, Koerner Hall und im Auditorium de Bordeaux. Das Quartett arbeitete bereits mit bedeutenden Künstlern zusammen, wieu.a. Andrés Díaz, Gil Kalish sowie mit den Komponisten John Luther Adams und Brian Current. Z.Z. sind die jungen Musiker Graduate Quartet-in- Residence an der Rice University’s Shepherd School of Music in Houston. Zuvor bereits Quartet-in- Residence und Stipendiatenensemble der Académie musicale de Villecroze, des Aspen Music Festivals, des Banff Centres, des Robert Mann String Quartet Institutes und des Yehudi Menuhin Chamber Music Festivals. Ab der Saison 2016/17 wird das Rolston String Quartet auf Einladung des St. Lawrence String Quartets im Rahmen des John Ladd Preises Quartet-in- Residence der Stanford University.

Wichtige künstlerische Impulse erhielt das junge Quartett von seinen Mentoren James Dunham (Cleveland Quartet), Norman Fischer und Kenneth Goldsmith. Im Januar und Februar 2017 sowie im Juni 2017 und April 2018 wird das junge Ensemble in Europa auf Tournee gehen. Benannt hat sich das Rolston String Quartet nach dem kanadischen Geiger Thomas Rolston.

Kartenvorverkauf:

Eintrittspreise : € 18.- und € 20.- Studenten und Schüler frei, Programme an der Abendkasse, München Ticket 0180/54818181,

Tourist Informationen: Tegernsee 08022/92738-62, Rottach-Egern 08022/6731-0, Bad Wiessee 08022/8603-0, Gmund 08022/706035-0, Kreuth 08029/997908-0,Online- Ticket im Web-Shop auf www.tegernsee.de

Anzeige | Wahlwerbung unabhängig von der Redaktion | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme