Unfall bei Tegernseer Faschingszug - Hubschrauber im Einsatz

Rottacher verbrennt sich am Jacuzzi-Ofen

Beim heutigen Faschingszug in Tegernsee kam es zu einem schweren Unfall. Dabei stürzte ein 24-jähriger Rottacher in Badekleidung gegen einen externen Ofen, der einen Jacuzzi auf einem der Umzugswagen heizte.

Auf diesem Wagen kam es nach Ende des Umzuges zu einem Unfall.

Während des Zuges wärmte sich der Rottacher noch zusammen mit weiteren Mitfahrern in seiner Badebekleidung in einem Jacuzzi auf, der durch einen externen Ofen auf dem Faschingsgefährt auf Temperatur gehalten wurde. Als der Tegernseer Faschingsumzug bereits vorbei war, stürzte der 24-Jährige nach Angaben der Wiesseer Polizei “alleinbeteiligt mit dem Rücken gegen den heißen Ofen” und verletzte sich dabei schwer.

Mit mittelflächigen Verbrennungen zweiten Grades wurde der Rottacher mit dem Hubschrauber ins Klinikum Murnau geflogen.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme