Rottacher Kunst- und Kulturtage vom 8. bis 11. Mai

Erwachsen und immer noch spannend

Die Kunst- und Kulturtage werden erwachsen. Und um das 18-jährige Jubiläum zu feiern und mit ihren Beiträgen zu bereichern, haben sich vom 8. bis 11. Mai spannende Gäste angekündigt.

Dabei sind die Künstler, die der Rottacher Förderverein Kunst und Kultur zu seinem Geburtstag eingeladen hat, alles andere als alltäglich. Das beweisen auch das Programm und die Liste der Künstler, die heuer bei der viertägigen Veranstaltung dabei sind: Sepp Kandlinger samt Freunden, Sepp Bierbichler, Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater, Quadro Nuevo sowie Siegi Götze mit etlichen Musikanten wie die Tegernseer Tanzlmusi, den Perlseer Dirndln, den Haushamer Sängern, der Wackersberger Familienmusik und De Kloavadrahtn. Und gute Wünsche haben sie alle dabei:

„Alles machen, was man noch nie gemacht hat“

Josef Bierbichler könnte diesen Wunsch mitgebracht haben. Sanfter ist der Schauspieler mit seinen 63 Jahren nicht geworden, so scheint es zumindest. Aber doch reif für den Suhrkamp-Verlag. Und ausgezeichnet für seinen Debütroman „Mittelreich“, in dem er wütet wie die Axt im Walde gegen Gschaftlhuberei und Nationalsozialismus.

sepp_bierbichler mit buch

Bizarre Gäste und eine Familie über drei Generationen verstricken sich in der Geschichte heillos ins ungeliebte Erbe. Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand. Bierbichler, der am Starnberger See verwurzelt ist, will seine sprachmächtige Lesung aus dem 2011 erschienenen Werk nun auch ein paar Seen weitertragen. Am 8. Mai eröffnet er die Kunst- und Kulturtage im Rottacher Seeforum. Wer schon vorher hineinhören möchte, kann dies hier tun.

Eintrittspreis pro Person: 14,40 Euro. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19:30 Uhr. Tickets gibt es an der Tourist-Information in Rottach-Egern.

„Mit den Armen leidenschaftlich in der Luft tanzen“

Neben diesem Wunsch bringen die vier Vollblutmusiker von Quadro Nuevo eine starke europäische Antwort auf den argentinischen Tango mit: Arabesken, Balkan-Swing, Balladen, waghalsige Improvisationen, Melodien aus dem alten Europa und mediterrane Leichtigkeit werden sich im Seeforum zu märchenhaften Klangfabeln verschlingen, wenn es nach den Erfahrungen der jüngsten Auftritte geht.

Quadro Nuevo

Vielen sind Evely Huber, Mulo Francel, D. D. Lowka und Andreas Hinterseher durch ihre Auftritte während der „Tegernseer Woche“ bereits bestens bekannt. Wenn sie nicht gerade in ihrer Heimat – dem Chiemgau – unterwegs sind, spielen sie auf renommierten Festivals wie dem Montreal Jazz Festival, der Internationalen Jazzwoche Burghausen oder dem Rheingau Musik Festival. Am 9. Mai kommen sie ins Tal.

Eintrittspreis pro Person: 24,50 Euro. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass im Seeforum Rottach-Egern ist bereits um 19 Uhr. Die Bewirtung beschränkt sich auf Getränke und kleine kalte Speisen (Snacks, Fingerfood). Tickets gibt es an der Rottacher Tourist Information.

„Sich vor Lachen den Bauch halten“

Das könnte gelingen, wenn es nach Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater geht. Ein packendes Geruchsabenteuer rund um die Geburtstagssause der lieblichen Prinzessin Heike haben die beiden Münchner Richard Oehmann und Josef Parzefall mitgebracht, die mit fast 20 Jahren Kasperlerfahrung glänzen können.

Kasperl und Seppl sind gerade noch eingeladen, Zauberer Gottlieb Wurst und Hexe Annegeer Strudlhofer allerdings nicht mehr. Verschiedene böse Zaubereien bedrohen Heikes Geburtstagsfreude. Doch für Kasperl und Seppl kommt es noch schlimmer: Auch das fürstliche Leberkäs-Gala-Dinner ist in Gefahr. Das Vergnügen ist für Kinder ab drei Jahren gedacht und steigt am 10. Mai ab 14:30 Uhr im Rottacher Seeforum.

SPIELER1

Eintrittspreis pro Person: 7,50 Euro. Für Kinder 5,50 Euro. Einlass ist um 14 Uhr. Tickets gibt es an der Tourist-Information in Rottach-Egern.

„Gute Laune und fröhliche Atmosphäre“

Auf höchstem Niveau und noch dazu auf Schiffsbohlen werden wir be-swingt von Sepp Kandlinger und seinen Freunden. Am 10. Mai um 19.30 Uhr geht es los an der Anlegestelle am Rottacher Strandbad: Einsteigen zur abendlichen Rundfahrt auf dem Tegernsee. Um 19.45 Uhr legen wir ab.

Wir werden bewirtet durch die Blümer Schiffsgastronomie. Gegen 21.45 Uhr sind wir wieder zurück in Rottach-Egern – beschwingt und eben auch bayerisch be-swingt. Vielleicht wollen wir dann ja auch noch eine kleine Zusatzrunde in der Egerner Buch drehen – weil’s grad so schön ist.

Eintrittspreis pro Person: 24 Euro. Einstieg ist ab 19:30 Uhr an der Schiffsanlegestelle Strandbad in der Rottacher Seestraße möglich. Tickets gibt es an der Tourist-Information in Rottach-Egern.

„Momente sammeln und Menschen treffen“

Wenn sich lebensfrohe und sangesfreudige Männer und Frauen treffen, zieht das Gäste geradezu magisch an. Wenn musikalische Augenblicke mit vielen Gleichgesinnten geteilt werden, umso mehr. Und wenn Siegi Götze die Moderation übernimmt, dann sind magische Momente geradezu garantiert. Zum diesjährigen Sänger- und Musikanten-Treffen am 11. Mai um 20 Uhr sind vor allem Musikanten aus dem Tegernseer Tal und der nahen Umgebung eingeladen.

616215_260297587414259_1660224923_o

Unter dem Motto „Im Mai, wenn die Käferl fliagn“ spielen auf im Rottacher Seeforum: die Tegernseer Tanzlmusi, die Perlseer Dirndl, die Haushamer Sänger, die Wackersberger Familienmusi und De Kloavadrahtn. Die Bewirtung hat Peter Hubert übernommen.

Eintrittspreis pro Person: 22 Euro. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass bereits um 19 Uhr. Tickets gibt es an der Tourist-Information in Rottach-Egern.

Erwachsen und vielfältig

Auch wenn die Kulturwoche erwachsen geworden ist – oder gerade deshalb ‒, schafft sie umso mehr Gründe zum geselligen Beisammensein. Sie will Podium sein ‒ für Künstler und Darsteller egal welchen Alters oder aus welchen Kunst- und Kultureinrichtungen. Was am Ende dabei herauskommt, ist ein handverlesenes Programm aus Ausstellungen, musikalischen Leckerbissen und bayerisch-uriger Tradition.

Wichtig für die Verantwortlichen des Fördervereins ist bei den dargebotenen Werken und Darstellungen in jedem Fall der Bezug zum Tegernseer Tal. Die Mission des Vereins ist es, nicht nur altbewährte Künstler und Traditionen aus der Region zu fördern, sondern auch jungen Nachwuchstalenten einen Weg in die Öffentlichkeit zu ermöglichen. Und das hat beim Blick auf das gesamte Programm der diesjährigen Kunst- und Kulturtage ausnehmend gut geklappt.

Vorverkauf, wie bei den einzelnen Veranstaltungen beschrieben, über die Tourist-Info in Rottach-Egern ‒ auch telefonisch unter der 08022-6713-41. Oder über das Internet unter www.muenchenticket.de

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme