Rottacher Senioren spenden

von Redaktion

Zum 1. Advent hatte der Bastel- und Handarbeitskreis mit dem Stiftsbeirat des KWA Stifts Rupertihof einen Bazar organisiert und dort adventliche Bastelarbeiten verkauft. Dabei kamen 1.000 Euro zusammen. Der Erlös wurde in der vergangenen Woche als Spende übergeben.

Von links Margarethe Brunner, Doris Engel, Liddy Peters, Stiftsdirektorin Lisa Brandl-Thür, Bürgermeister Christian Köck, Stiftsbeiratsvorsitzende Edigna von Godin, BRK-Kreisgeschäftsführer Robert Kießling, Therese Neuber, Michelle Schneider (BRK), Anna-Barbara Schwanter (Stiftsbeirat), Monika Lehnert, Sandra Deimer (Betreuungsassistentin) und Toni Haar.

Zum einen erhielt der Bürgermeister von Rottach-Egern für den Dr. Scheid-Fond zur Unterstützung bedürftiger Familien 500 Euro. Christian Köck bedankte sich im Namen der Gemeinde und hob hervor, wie sehr er es begrüßt, dass sich der Rupertihof und seine Bewohner immer wieder aktiv ins Gemeindeleben mit einbringen.

Die zweite Hälfte ging an den Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes und wurde vom Kreisgeschäftsführer, Herrn Robert Kießling entgegengenommen. Dieser versicherte in seiner Dankesrede, dass das Geld im Tegernseer Tal verbleiben und für den Aufbau des neuen BRK-Servicezentrums mit Kleiderladen in Bad Wiessee Verwendung finden wird.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus