Schau, a Stau!

von Laura Lorefice

Die Kinder freuen sich, die Eltern weniger: Am Freitag haben die Pfingstferien begonnen und am kommenden Wochenende erwarten uns Temperaturen über 20 Grad und Sonne satt. Das heißt: Ferienverkehr und Ausflügler treffen sich auf Bayerns Straßen. Juchhe! Wir verraten Ihnen, welche Strecken Sie besser meiden sollten.

Der ADAC rechnet vor allem in Bayern mit vermehrten Staus auf der A8 Richtung Salzburg. /Archivbild.
Der ADAC rechnet vor allem in Bayern mit vermehrten Staus auf der A8 Richtung Salzburg. /Archivbild.

Eigentlich sollten wir uns freuen: Endlich kehrt die Sonne zurück und Ferien sind auch noch. Doch Erfahrene wissen, dass dies die perfekten Zutaten für ein Verkehrs-Chaos und viele Staus sind. Der ADAC prognostiziert besonders am kommenden Wochenende Staus im Süden Deutschlands. Vor allem Bayern und Baden-Württemberg sind betroffen. Hier dauern die Ferien noch eine volle Woche an und viele starten erst jetzt in den Kurzurlaub oder treten bereits wieder die Heimreise an.

Staustrecken

Die größte Staugefahr sieht der ADAC am Freitag- und Samstagnachmittag sowie am Samstagvormittag. Betroffen sind unter anderem die Strecken

Anzeige
  • A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe
  • A 95 / B2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Auch bei den Grenzkontrollen sollte man mehr Wartezeit einplanen. Die Bundespolizei kontrolliert zwar seit Kurzem nicht mehr dauerhaft, sondern nur noch punktuell und nicht immer an denselben Stellen, dennoch kann es zu Staus kommen. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge

  • Suben (A 3 Linz – Passau)
  • Walserberg (A 8 Salzburg – München)
  • Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim)

Am Brenner und den angrenzenden Übergängen zwischen Italien und Österreich (Reschenpass und Innichen-Sillian) müssen Autofahrer vorerst keine Kontrollen befürchten.

Wenig Verkehr in Holzkirchen

Das große Verkehrsaufkommen, von dem der ADAC ausgeht, kann die Autobahnpolizei Holzkirchen nicht bestätigen. Josef Schebem, Dienstgruppenleiter erklärt:

Anders wie vom ADAC erwartet, hat sich der Verkehr zum Ferienbeginn in Grenzen gehalten. Am Sonntag war mehr los, als am Freitag. Auch für kommendes Wochenende rechnen wir nicht mit viel Verkehr. Es ist zu beobachten, dass die Leute verteilt übers Wochenende verreisen und nicht alle am ersten Tag starten. Das ist auch zu empfehlen.

Auch durch die Bauarbeiten auf der A8, die derzeit durchgeführt werden, sind keine Einschränkungen zu befürchten. Wie der Pressesprecher der Autobahndirektion Südbayern Josef Seebacher bestätigt, wurden alle Hauptarbeiten des ersten Abschnittes pünktlich zum Ferienstart am Freitag komplett abgeschlossen. Derzeit werden nur kleine Vorbereitungsarbeiten, wie das Öffnen der Schutzplanken, vorgenommen, um nach den Ferien dann mit dem zweiten Bauabschnitt weiter nördlich weiter zu machen. Laut Seebacher befinde man sich völlig im Zeitplan.

Gäste können sich in der neu gestalteten Raststätte Holzkirchen Süd über ein breites Gastor-Angebot freuen.
Gäste können sich in der neu gestalteten Raststätte Holzkirchen Süd über ein breites Gastro-Angebot freuen.

Gerade auch in der Ferienzeit müssen die Raststätten mit mehr Andrang rechnen. Doch für Reisende lohnt sich das Warten. In aufwändigen Bauarbeiten wurde die Autobahnraststätte Holzkirchen Süd 2014 komplett abgerissen und neu gestaltet. Nun befinden sich Tankstelle, Raststätte und Shop unter dem Dach der Marke Serways. Anfang Dezember letzten Jahres wurde die neue Tankstelle eröffnet. Dr. Karl-H. Rolfes, Vorsitzender der Geschäftsführung von Tank & Rast erklärt:

Der Neubau an der A8 ist Teil unseres konsequenten Modernisierungskurses […] Der moderne Betrieb unter unserer Dienstleistungsmarke Serways […] bietet Reisenden alle Voraussetzungen, um sich in unserer Rastanlage wohl zu fühlen und zu entspannen. Das sind beste Voraussetzungen für eine sichere Weiterfahrt.

Gäste können sich nun über eine  neue Innenausstattung und ein breites Serviceangebot freuen. Sogar einen Burger King und eine Lavazza Kaffee-Bar gibt es. Für Familien mit Kindern wurde im Innenraum eine kleine Spielecke eingerichtet. Damit kann es also entspannt ab in den Urlaub gehen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus