Tegernseerstimme
SEE
21°

Blutiges Ende am Bahnhof Holzkirchen

Mit Flaschen aufeinander eingeschlagen

Gestern Abend kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung am Bahnhof Holzkirchen. Zwei Männer, einer aus Holzkirchen stammend, bewarfen sich mit Bierflaschen. Ein Streit mit Folgen.

Am Holzkirchner Bahnhof kam es gestern zu einer Schlägerei.

Zwei Männer schlugen gestern Abend gegen 20 Uhr mit Bierflaschen am Holzkirchner Bahnhof aufeinander ein. Wie die Polizei mitteilt, gerieten zunächst vier männliche Personen nach einigem Alkoholkonusm im DB-Store in Streit.

Ein 35-jähriger Münchner warf dann auf einmal eine Bierflasche auf einen 28-jährigen Holzkirchner. Die Flasche verfehlte jedoch ihr Ziel, ging aber vor dem Bahnsteig zu Bruch. Im weiteren Verlauf des Streits schlug der Holzkirchner ebenfalls mit einer Bierflasche zu. Diese traf den Kopf des Münchners und zerbrach ebenfalls. Der Münchner erlitt eine Platzwunde sowie eine Schwellung am Kopf.

Der Holzkirchner zog sich bei dem Schlag mit der Bierflasche mehrere Schnittwunden an der Hand zu. Beide wurden vor Ort durch eintreffende Rettungskräfte versorgt. Eine weitere Behandlung im Krankenhaus verweigerten sie. Der Münchner erhielt eine Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, der Holzkirchner wegen gefährlicher Körperverletzung.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme