Streit in Kreuth – Hubschrauber muss kommen

von Redaktion

Einen handfesten Streit lieferten sich gestern Abend ein 33-jähriger Mann und eine 54-jährige Frau – beide aus Kreuth. Ein Schlag führte zum Sturz der Frau. Daraufhin musste der Rettungshubschrauber kommen.

Gegen 19:25 Uhr gerieten in der Tegernseer Straße in Weißach der 33-Jährige und die 54-Jährige in Streit. In dessen Verlauf schlug der Mann der Frau ins Gesicht. Diese stürzte wiederum mit dem Hinterkopf auf den Asphalt. Der Täter flüchtete daraufhin.

Da laut Notarzt die Schwere der Kopfverletzung nicht ganz klar war, wurde ein Rettungshubschrauber gerufen. Im Laufe des Abends stellte sich heraus, dass die Verletzung weder lebensbedrohlich ist, noch bleibende Schäden bei der Frau zu erwarten sind. Nach dem Täter wurde im Anschluss gefahndet. Er konnte am späten Abend durch Wiesseer Polizisten festgenommen werden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus