Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Polizeiinspektion Miesbach

Schlierseerin sorgt für Randale

Von Filiz Eskiler

Heute Vormittag kam es zu einem Vorfall in Schliersee. Dieser endete für eine 44-jährige Schlierseerin in einer psychiatrischen Klinik.

In der Karl-Haider-Straße in Schliersee kam es heute Vormittag zu mehreren Sachbeschädigungen.

Gegen viertel vor elf wurden Anwohner der Karl-Haider-Straße auf eine Frau aus Schliersee aufmerksam, die dort für Sachbeschädigungen sorgte. Laut der Polizeiinspektion Miesbach beschädigte die 44-Jährige zunächst einen Pkw, daraufhin ging sie die Karl-Haider-Straße entlang und verübte dort weitere Schäden.

Sie trat mit ihrem Fuß gegen die Eingangstüre eines geschlossenen Lokals, die Glastür ging dabei zu Bruch. Anschließend versuchte die Dame eine Ladenbesitzerin mittels einem Skischuh zu verletzten. Den Skischuh fand die Dame einem offenstehenden Lager des Geschäfts.

Weiter versuchte die Frau Richtung Neuhaus zu gehen. Davon wurde sie „dank dem beherzten Eingreifen mehrerer Passanten und einem Zivilbeamten“ abgehalten, wie es die Polizei schildert. Die Schlierseerin wurde bis zum Eintreffen einer uniformierten Streife vor Ort festgehalten.

Unterbringung in psychiatrischer Klinik

Grund für diese Handlung sei eine psychische Störung gewesen, wie die Polizei Miesbach mitteilt. Mittlerweile ist die Frau in der KBO Lech-Mangfall-Klinik in Agatharied. Die Unterbringung in der psychiatrischen Klinik wurde durch das Landratsamt verordnet.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme