Schwelbrand in Holzkirchen

von Nina Häußinger

Heute Nacht musste die Holzkirchner Feuerwehr ins Gewerbegebiet ausrücken. Grund war ein Schwelbrand in einem Unternehmen. Die Kripo ermittelt.

In einer Firma im Gewerbegebiet Holzkirchen-Ost kam es in der vergangenen Nacht zu einem Schwelbrand. Eine Bewohnerin des Hauses wurde durch den Brandgeruch aufmerksam und setzte kurz nach ein Uhr einen Notruf ab. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Holzkirchen rückte mit über 20 Einsatzkräften an. Sicherheitshalber wurde auch das Bayerische Rote Kreuz mit zwei Besatzungen des Rettungsdienstes, einem Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst alarmiert.

Keine Verletzten

Den Feuerwehrkräften gelang es schnell, den Brandherd zu lokalisieren und die entsprechenden Lösch- und Sicherungsarbeiten vorzunehmen. Durch die starke Rauch- und Hitzeentwicklung wurden Teile des Gebäudes stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf rund 100.000 Euro.

Anzeige

Verletzt wurde niemand. Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizeistation Miesbach wurde mit der Sachbearbeitung und der Klärung der Brandursache betraut.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus